Condor fliegt via Copa Airlines 20 weitere Ziele in Lateinamerika an

condor-flug

Datum: 18. Oktober 2010
Uhrzeit: 10:01 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Panama wird Drehkreuz für Südamerika-Flüge

Condor und Copa Airlines, Panamas führende Fluggesellschaft, haben eine umfassende Kooperation vereinbart. Dadurch bieten sich den Fluggästen des deutschen Ferienfliegers ab 01. November 2010 Flugverbindungen zu über 20 zusätzlichen Destinationen in Lateinamerika.

„Durch die Zusammenarbeit mit Copa Airlines sind die interessantesten Flugziele des südamerikanischen Kontinents über unseren Condor-Flughafen Panama erreichbar“, erläutert Achim Lameyer, Direktor Einzelplatzverkauf des Unternehmens. „Neben den neuen Zielen bietet die Kooperation ein stressfreies Umsteigen. Unsere Passagiere haben am Flughafen von Panama-City keine weiten Wege, das Gepäck wird von Deutschland bis zum Zielort komplett durchgehend abgefertigt. Die Bordkarte für den Anschlussflug unserer Gäste liegt bei Ankunft bereits am jeweiligen Gate vor.“

Neues Flugziel für Kunden von Condor ist beispielsweise die peruanische Hauptstadt Lima, die Strände von Cartagena und Maracaibo in Kolumbien und Venezuela, die Faszination von Quito und Guayaquil in Ecuador sowie die lebendigen und kulturell vielfältigen Städte im Süden des Subkontinents wie Buenos Aires, Santiago de Chile und Montevideo.

Durch gut abgestimmte Flugpläne bietet Condor eine Vielzahl dieser Destinationen auch an weiteren Tagen über die Umsteigehäfen Santo Domingo und Punta Cana in der Dominikanischen Republik an. So wird zum Beispiel Panama-Stadt in Zukunft täglich angeflogen: Neben dem Condor Direktflug am Donnerstag sind an den anderen Tagen Umsteigeverbindungen mit Copa Airlines möglich.

Durch die Kooperationsind zukünftig folgende Ziele in Südamerika erreichbar: Chile (Santiago de Chile), Ecuador (Quito und Guayaquil), El Salvador (San Salvador), Honduras (San Pedro Sula und Tegucigalpa), Kolumbien (San Andres, Bogota und Cartagena), Nicaragua (Managua), Peru (Lima), Venezuela (Caracas, Valencia und Maracaibo), Uruguay (Montevideo), Argentinien (Buenos Aires und Cordoba), Bolivien (Santa Cruz de la Sierra/Viru Viru), Brasilien (Manaus), Guatemala (Guatemala), Mexiko (Mexico City, Cancun und Guadalajara).

Eine ähnliche Kooperation besteht bereits seit längerem zwischen Condor und der brasilianischen Fluggesellschaft GOL. Hier bietet der beliebte Ferienflieger von Salvador da Bahia aus mit dem Low-Cost-Carrier Weiterflüge zu sieben nationalen Destinationen, unter anderem nach São Paulo, Rio de Janeiro oder der Hauptstadt Brasília.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Thomas Cook AG

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!