Piñera betont historische Freundschaft zwischen Chile und England

empresarios

Datum: 18. Oktober 2010
Uhrzeit: 13:27 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Präsident überreichte Steine aus der San-José-Mine

Chiles Staatspräsident Sebastián Piñera befindet sich auf einer Europareise, welche ihn nach Großbritannien, Deutschland und Frankreich führt. Piñera, der bereits am Samstag Nachmittag Ortszeit auf dem Flughafen London Heathrow eintraf und am Sonntag das Churchill Museum in London besuchte, betonte heute die „historische Freundschaft“ beider Völker.

Chilenische und argentinische Medien spekulierten bereits im Vorfeld der Reise, ob und wie sich das Staatsoberhaupt über die erneute Krise zwischen Argentinien und England äussern würde. Piñera erwähnte das geplante Manöver der Briten auf den Falkland-Inseln in keinster Weise, wies allerdings permanent darauf hin, dass er Premierminister David Cameron sowie Königin Elisabeth II. einen Stein aus der San-José-Mine überreichen wolle.

„Chile verbindet seit der Zeit der Unabhängigkeit eine historische Freundschaft mit England. Ich möchte bei dieser Gelegenheit daran erinnern, dass Bernardo O’Higgins Riquelme (Militär und Unabhängigkeitskämpfer in Chile) in London studierte. Zudem hat Thomas Cochrane, 10. Earl of Dundonald GCB (britischer Seeheld, Politiker, Freiheitskämpfer und Erfinder) in den Unabhängigkeitskriegen die Flotten von Chile (1817–1822) und Brasilien befehligt“, gab Multi-Millionär Piñera bekannt.

Am heutigen Nachmittag traf sich der Präsident, begleitet von seiner Ehefrau Cecilia Morel und einer großen Delegation chilenischer Beamter mit Vertretern des englischen Premier League-Clubs Manchester United. Dort übergab das Staatsoberhaupt einen Stein aus der San-José-Mine, ein Video über die Rettungsaktion der verschütteten Kumpel, sowie einen Bildband über die Atacama-Wüste. Die Clubleitung bedankte sich und lud die 33 Bergleute zu einem Spiel in das Old Trafford–Fußballstadion von Manchester United ein.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Gobierno de Chile

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Chris

    Einladung zum Fussballspiel . sicherlich ein Stehplatz , hinterste Reihe , ohne Reise und Hotel….. wusste garnicht das die Englánder überhaupt Freunde haben ….

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!