Rüstungsspirale in Venezuela: Chavez kündigt Kauf von S-300-Raketen an

S-300P

Datum: 18. Oktober 2010
Uhrzeit: 17:38 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Neckermann UrlaubsWelt
► Wettrüsten geht weiter

Hugo Chávez gab am heutigen Mittwoch offiziell bekannt, dass er die für den Iran geplanten S-300-Raketensysteme kaufen wird. Der russische Flugabwehrraketenkomplex wurde gemäß einer Resolution des UN-Sicherheitsrates, welcher zusätzliche Sanktionen gegen Teheran für dessen Weigerung die Urananreicherung auszusetzen verhängte, nicht geliefert.

“Wir werden die S-300 sowie weitere Waffen in Russland kaufen. Dieser Prozess ist bereits fortgeschritten, teilte das venezolanische Statsoberhaupt anlässlich seines Besuches in Kiew mit.

Der Iran hatte für das Abwehrsytem bereits bereits 166,8 Millionen US-Dollar als Vorschusszahlung nach Moskau überwiesen. Den Liefervertrag für S-300-Luftabwehrsysteme hatten Russland und der Iran im Jahr 2007 geschlossen. Im September 2010 erließ der russische Präsident Dmitri Medwedew jedoch ein Dekret, das diese Lieferung verbot.

In Caracas demonstrierten heute hunderte städtische Arbeiter vor dem Finanzministerium, da sie seit zwei Monaten kein Gehalt erhalten haben.

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2014 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Wikipedia

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Chris

    …..Chavez ist Offizier und denen gefállt es mit solchen Sachen zu hantieren. Interessant wáre ob diese Dinger dann nicht auf Umwegen doch im Iran landen ……

    Das Angestellte aus dem óffentlcihen Dienst wegen Geld oder mehr Geld demonstrieren erweckt beim Grossteil der Bevölkerung kaum Anteilnahme, meisst aus Ärger wegen endlos langer Bearbeitungszeiten etc bei fast allen Behörden

  2. 2
    Olivia Kroth

    Es ist ganz normal, dass ein großes Land wie VENEZUELA sich rüstet, insbesondere angesichts der immer wieder bedrohlichen Aggressionen von Seiten der USA ist dies notwendig.

    Von “Rüstungsspirale” würde ich eher in EUROPA reden: wollen nicht die USA und NATO weitere “Abwehrraketen” dort stationieren, um einen “missile shield” zu errichten ? Für wen – gegen wen ? Und wer bezahlt das alles ? Es geht auf Kosten der europäischen Steuerzahler, die kräftig für NATO löhnen müssen. Kein Wunder dass die meisten europäischen Länder dem Bankrott entgegensteuern.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!