Venezuela: Zusammenarbeit mit dem Iran ist „heilige Pflicht“

chavzeiran

Datum: 20. Oktober 2010
Uhrzeit: 04:09 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Viel Potenzial zwischen beiden Ländern

Nach seinen Besuchen in Russland, Weißrussland und der Ukraine befindet sich das venezolanische Staatsoberhaupt zu einem zweitägigen Staatsbesuch im Iran. Am gestrigen Dienstag ist Hugo Chávez, der den Vorderasiatischen Staat bereits zum neunten Male besucht, mit seinem Amtskollegen Mahmud Ahmadinedschad zusammengetroffen.

Mit einem „Guten Morgen, Bruder“ und einer große Umarmung eröffneten beide Staatsoberhäupter ihr offizielles Treffen, welches die strategischen Beziehungen zwischen beiden Ländern stärken und ausbauen soll. Zu Beginn ihres Treffens betonten beide Führer ihre gemeinsame Abneigung gegen den Westen und verurteilten den Imperialismus und Kapitalismus.

Chávez verteidigte das Recht des Irans auf die Entwicklung seines Atomprogramms und betonte, dass seine Regierung bereit ist, das Bruderland unter allen Umständen zu unterstützen. „Die Beziehungen zwischen Iran und Venezuela sind wahrlich brüderlich, der Ausbau unserer Beziehung ist fast eine heilige Pflicht. Es gibt viel Potenzial zwischen unseren Ländern“, gab der venezolanische Präsident bekannt.

„Diese neuen Zeiten verlangen, dass der Iran und Venezuela mit anderen unabhängigen Staaten zum Wohle der Menschheit und des weltweiten Friedens und der Sicherheit kooperieren“, erklärten beide Präsidenten übereinstimmend. „Der globale Imperialismus und die hegemonialen Mächte haben bereits eine Zusammenarbeit unabhängiger Nationen ins Leben gerufen. Mit der Entwicklung von Solidarität und gemeinsamer Stärke kann die aktuelle Situation zu unserem Vorteil verändert werden“, fügte Ahmadinedschad hinzu.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: PresidenteIran

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!