Chile: Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit empfängt Sebastián Piñera

berlin

Datum: 21. Oktober 2010
Uhrzeit: 16:24 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit, empfängt am Freitag, 22. Oktober 2010, den Präsidenten der Republik Chile, Sebastián Piñera Echeñique, im Berliner Rathaus. Die Begrüßung findet um 17.30 Uhr im Hof 1 des Rathauses statt, anschließend trägt sich der Gast ins Goldene Buch von Berlin ein (Bildtermine). Der Höhepunkt der Visite beim Land Berlin findet nach dem Bildtermin des Gastes mit dem Regierenden Bürgermeister am Brandenburger Tor (18.15 Uhr) statt: Als Geschenk an Berlin seitens des Gastlandes wird es im Anschluss an den Bildtermin eine kurze musikalische Darbietung auf dem Pariser Platz geben.

Wowereit: “Chile ist uns allen in diesen Tagen durch die Rettung der 33 Bergleute im Bewusstsein, aber weniger bewusst ist uns der Umstand, dass Chile in diesem Jahr den 200. Jahrestag seiner Unabhängigkeit feiert. Dazu beglückwünsche ich die Chileninnen und Chilenen, und ich danke im Namen unserer Stadt für das musikalische Geschenk, dessen wir uns auf dem Pariser Platz erfreuen werden.”

Das chilenische Staatsoberhaupt besucht Deutschland im Zuge seiner Europareise. Die Darbietung vor dem Brandenburger Tor erfolgt durch die Pianistin Mahani Teave und den Tenor Felipe Rojas sowie das Kammerorchester der Deutschen Oper. Die Darbietung ist ein Auszug aus einem Konzert, das zum Nationalfeiertag, dem 18. September, von chilenischen Künstlerinnen und Künstlern und dem Kammerorchester der Deutschen Oper in der Reihe “Klang der Welt” dargeboten wurde und das an mehreren Orten in Chile zum Zeichen der Verbundenheit beider Länder präsentiert werden soll. Chile stellt sich aus Anlass seines Unabhängigkeitsjubiläums in Berlin auch mit Ausstellungen, Konzerten sowie dem “Regen der Gedichte” zur Langen Nacht der Museen vor.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: gobiernodechile

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Chris

    …und da gab es doch sicher wieder einen Stein als Geschenk —-

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!