Brasilien: Oktoberfest 2010 in Blumenau feiert Bier-Rekordausschank

oktob1

Datum: 26. Oktober 2010
Uhrzeit: 22:47 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► 583.681 Liter Faßbier an 17 Tagen ausgeschenkt

Das international bekannte Oktoberfest 2010 in Blumenau in Brasilien ist mit einem Rekordausschank an Bier am Wochenende zu Ende gegangen. Laut den Veranstaltern wurde mit 583.681 Litern rund 30 Prozent mehr Fassbier als im Vorjahr ausgeschenkt und ein rund 20 Jahre alter Rekord geknackt. Neben dem begehrten „Chope“ stieg auch der Umsatz von Erfrischungsgetränken und Mineralwasser mit 182.000 verkauften Tickets um fast ein Drittel.

Norberto Mette, Präsident des traditionellen Veranstaltungsortes „Parque Vila Germânica“ zeigte sich überrascht von dem Anstieg an verkauften Getränken, was er in einer ersten Stellungnahme auf „besseres Publikum als in den vergangenen Jahren“ zurückführte. Die Besucheranzahl an den 17 Tagen vom 07. bis 24. Oktober 2010 blieb jedoch weit hinter den Erwartungen. Statt 800.000 Gästen konnte die Stadt im Hinterland von Santa Catarina lediglich 578.870 Besucher auf dem Festgelände begrüßen.

Für Mette erfährt das Oktoberfest jedoch weiterhin einen kontinuierlichen Anstieg an Besuchern, betrachte man die vergangenen fünf Jahre. Lediglich im letzten Jahr sei ein „atypischer Zuwachs von 20 Prozent“ registriert worden. Für 2011 rechnet er daher mit rund 650.000 Besuchern.

Der Eintritt auf das Festgelände schlug in diesem Jahr mit 15 Reais (ca. 6,50 Euro) zu Buche. Für das Glas „Chope“ (400ml) mussten 4,25 Reais (ca. 1,85 Euro) bezahlt werden. Zur Auswahl stand Fassbier der weltbekannten Marke „Brahma“ sowie der lokalen Brauereien „Eisenbahn“, Wunder Bier“ und „Bierland“ sowie „Schornstein“ aus Pomerode, „Opa Bier“ aus Joinville und „Das Bier“ aus Gaspar. In den drei großen „Festzelten“ sowie im Biergarten präsentierten sich eine Vielzahl lokaler und regionaler Gruppen, auch deutsche Bands und Kapellen waren zugegen. Folklorische Tanz-Darbietungen und Wettbewerbe wie die Krönung der „Oktoberfest-Königin“ oder das Trinken von „Bier in Metern“ bildeten ein unterhaltsames und vergnügliches Rahmenprogramm.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Marcelo Martins

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Chris

    …und die Fotos von der Oktoberfest-Königin ???

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!