Inkaruine Machu Picchu in Peru gewinnt World Travel Award

Image6

Datum: 28. Oktober 2010
Uhrzeit: 13:51 Uhr
Ressorts: Peru, Welt & Reisen
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Inkaruine ist umweltverträglichste Destination in Südamerika

Die Inkaruine Machu Picchu wurde in diesem Jahr zum umweltverträglichsten touristischen Ziel in Südamerika gewählt. Eine Jury aus über 185.000 Tourismusunternehmen weltweit vergibt jährlich die Auszeichnungen der World Travel Awards in über 900 Kategorien. Sie gelten international als „Oscar der Touristik“ und sind daher für die Gewinner ein besonders hohe Auszeichnung.

Die „verlorene“ Inka-Stadt Machu Picchu ist seit 1983 von der UNESCO als Weltkulturerbe anerkannt. Die Zahl der Besucher ist zum Schutz der Ruine auf 2.000 Personen pro Tag begrenzt. Trotzdem gab Victor Hugo Perez, regionaler Direktor für Außenhandel und Tourismus bekannt, dass in diesem Jahr rund zehn Prozent mehr Besucher die Inka-Zitadelle besuchen werden.

Bei der diesjährigen Auszeichnung konnte sich Machu Picchu gegen das Pantanal in Brasilien sowie die argentinische Region Patagonien durchsetzen. Die offizielle Überreichung der World Travel Awards 2010 findet am 7. November in London statt. Bereits 2009 ging der Preis nach Peru: PromPerú erhielt die Auszeichnung in der Kategorie bestes Tourismusförderungsinstitut.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Handout

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!