Tropensturm Tomas: Verwüstungen auf Weg in Dominikanische Republik

tomas1

Datum: 01. November 2010
Uhrzeit: 09:50 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Schneise der Verwüstung

Orkan Tomas, der am gestrigen Sonntag als Hurrikan der Kategorie 2 über die Inseln der Karibik zog, hat an Kraft verloren und erreicht inzwischen Windgeschwindigkeiten von 73 km/h. Der Sturm, der nach aktuellen Satellitenbildern noch ca. 400 Kilometer von der Karibikinsel entfernt ist, hat auf San Vincente, Martinique und St. Lucia eine Schneise der Verwüstung hinterlassen.

In der Dominikanischen Republik aktivierten die Behörden Notfallpläne, auf Haiti begannen inzwischen freiwillige Evakuierungen. Die Experten gaben in einer Pressekonferenz bekannt, dass der Sturm im Laufe der Woche an Kraft gewinnen wird und auf weiterhin direkt in Richtung Haiti und Dominikanische Republik zieht.

In den südlichen Landesteilen von Haiti fingen die Menschen mit der Bevorratung von Lebensmitteln an. Meteorologe Brown teilte mit, dass es noch zu früh sei, um die exakte Stärke von Tomas vorherzusagen. „Er wird definitiv eine Gefahr für Haiti und die Dominikanische Republik. Wir erwarten schweren Regen, der die armseligen Hütten und Zelte wegreißen wird“.

„Die Lage ist sehr komplex und sehr ernst“, gab Imogen Wall, Amt für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten bekannt. „Mit den Problemen des Erdbebens und der Cholera arbeiten wir bereits an der Grenze unserer Leistungsmöglichkeiten“.

Die Behörden forderten inzwischen hunderttausende von Menschen, die seit Januar in Zeltunterkünften leben dazu auf, Familie oder Freunde zu besuchen. Eine Evakuierung kann durch den Ausbruch der Cholera-Epidemie in Artibonite und dem Mittelland sehr kompliziert sein.

Hurrikan Tomas bedroht Haiti und Dominikanische Republik
Update auf
agência latina press-01/11-18:00MEZ

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: WeatherUnderground/Twitter/Stormpulse/Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!