Venezuela: Regierung enteignet fünf Molkereiunternehmen

lechera

Datum: 11. November 2010
Uhrzeit: 08:07 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Verstaatlichungswelle rollt ungebremst weiter

Die venezolanische Regierung von Präsident Hugo Chávez hat gestern offiziell die „erzwungene Übernahme“ von fünf Molkereiunternehmen bekannt gegeben.

Das Dekret, welches gestern im Amtsblatt veröffentlicht wurde, ist ab sofort gültig und sieht die Übernahme aller „beweglichen und unbeweglichen Güter“ der fünf Unternehmen vor.

Die Enteignungswelle in Venezuela rollt ungebremst weiter. Neben einem Stahlkonzern wurden bereits vor Tagen sechs einheimische Bauunternehmen verstaatlicht. Mit dem Verstaatlichungskurs will der bolivarische Führer seine Anhänger unter den ärmeren Bevölkerungsschichten bei Laune halten, statt Erholung der Wirtschaft stehen die Zeichen allerdings weiter auf Rezession.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Reproduktion

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Chris

    1.Grund : Die Kühe folgten nicht seiner Anweisung Schokomilch zu produzieren .
    2, Grund : Die Kühe wurden sexuell unterdrückt und mussten sich am Euther spielen lassen .

  2. 2
    albert einstein

    die gründe liegen nicht nur da wo chris sagt, sondern darin;
    bekanntlich geben kühe milch…. ok
    der führer aber will nun um die produktion zu erhöhen, dass auch die stiere ihren beitrag erhöhen und nicht nur den nachwuchs zeugen, sondern auch noch in grösseren mengen kakao geben.
    was ihm nicht pass ist die tatsache, dass stiere bei der kakaomelkung zu oft ausschlagen mit den beinen und die kuhatrappen maletrieren.

    ob das mal gut geht führer?

  3. 3
    Chris

    Im Osten , in den LPG´s wurde den Melkerrinnen vorgeschrieben bunte Kopftücher zutragen …..

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!