Venezuela: VI. Internationale Buchmesse in Caracas eröffnet

filven_2010

Datum: 21. November 2010
Uhrzeit: 06:06 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Hugo Chávez fördert die Lesegewohnheiten des Volkes

Am Freitag hat in Caracas die 6. Internationale Buchmesse Venezuelas (FILVEN 2010) eröffnet. Auf über 5.000 Quadratmetern Standfläche werden im Park Generalísimo Francisco de Miranda bis zum 21. November Verlage aus Chile, Kolumbien, Uruguay, Argentinien, Mexiko, Brasilien Kuba, Dominica, Dominikanische Republik, Bolivien, Ecuador, Honduras und Nicaragua verschiedene Werke der Literatur präsentieren.

Trotz anhaltender Regenfälle fanden sich tausende Interessierte in den verschiedenen Zeltpavillons ein. Das Angebot der FILVEN 2010 umfasst Werke der Poesie und Prosa, wissenschaftliche und geschichtliche Arbeiten, sowie Kinder-und Jugendliteratur. Dem interessierten Publikum werden mehrere Themen-Zelte, unter anderem „200 Jahre Unabhängigkeit von Argentinien, Kolumbien und Mexiko“ präsentiert.

Kulturminister Francisco Sesto lud alle venezolanischen Familien dazu ein, die Messe zu besuchen. In seiner Rede erklärte der Minister, dass die Ausstellung die großen Anstrengungen der Bolivarischen Regierung zur Förderung des Lesens in der Bevölkerung von Venezuela symbolisiert. In diesem Zusammenhang wies er darauf hin, dass Präsident Hugo Chávez die Lesegewohnheiten des Volkes fördert.

Die Filven 2010 ist von 10:00 bis 20:00 Uhr geöffnet, ausreichend Parkplätze stehen zur Verfügung.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: GobiernoBoliviariano

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Gast.

    Der Venezulaner hat nur zwei Buecher zu Hause.
    Die Bibel und das Strafgesetzbuch mehr braucht er nicht
    im Leben.
    Gast

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!