Complexo Alemão: Polizei stellt 40 Tonnen Drogen sicher

droga-rio

Datum: 28. November 2010
Uhrzeit: 17:55 Uhr
Ressorts: Brasilien, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Gesuchter Mörder und weitere Drogendealer verhaftet

Nach der Erstürmung des Armenviertels Complexo Alemão in Rio de Janeiro in Brasilien hat die Polizei am Sonntag nach eigenen Angaben 40 Tonnen Marihuana sichergestellt. In zahlreichen Häusern konnten umfangreiche Drogenlager ausgehoben werden. Alleine in einem Gebäude inmitten der verwinkelten Gassen wurden in einem klimatisierten Raum über zwei Tonnen Rauschgift sichergestellt.

In einem zurückgelassenen LKW stießen die Einsatzkräfte zudem auf hunderte von Kilos an Marihuana und Kokain sowie unzählige andere Designerdrogen wie LSD, Extasy und Lança-perfume. Polizei und Militär werden auch in den kommenden Tagen die systematischen Hausdurchsuchungen in dem Komplex fortsetzen. Am Sonntag waren immer wieder TV-Bilder mit vollbeladenen Pickups der Polizei zu sehen, welche beschlagnahmte Drogen zur Verwahrung wegschafften. Neben der gigantischen Menge an Marihuana wurden auch 200 Kilogramm Kokain sichergestellt. Damit wurden alleine heute im Complexo Alemão mehr Drogen dem Markt entzogen als bislang in diesem Jahr in ganz Rio de Janeiro. Lokale Medien berichten momentan von sieben bis zehn Tonnen.

StepMap-Karte StepMap

Über 2.700 Polizisten und Militärs waren in den frühen Morgenstunden schwer bewaffnet und mit Panzerfahrzeugen in das Armenviertel vorgedrungen, in denen sich mehrere hundert Drogenhändler verschanzt hatten. Die Kriminellen versuchten, das Vordringen der Einsatzkräfte durch Barrikaden und die Zerstörung von Strassen zu verhindern, hatten jedoch keinen Erfolg. Um die Mittagszeit erreichten die Zivilpolizei als erstes den höchsten Punkt des an einem Hügel gelegenen Stadtteil der Millionenmetropole und feierten ihren Sieg mit dem Hissen diverser Flaggen.

Neben Drogen wurde auch eine Vielzahl von Waffen und Munition sichergestellt. Zudem konnten einige seit langem gesuchte Anführer der Drogengangs festgenommen werden. Darunter ist auch der unter dem Namen „Zeu“ bekannte Drogendealer Eliseu Felício de Sousa. Er war im Jahr 2002 als Mittäter am Mord des Journalisten Tim Lopes verhaftet worden und 2007 nach einem Freigang nicht wieder ins Gefängnis zurückgekehrt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: ABr

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!