Wahlen in Haiti: MINUSTAH ruft Bevölkerung zu Geduld auf

minustah

Datum: 01. Dezember 2010
Uhrzeit: 20:54 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Provisorische Wahlkommission soll Arbeit in Ruhe abschliessen können

Die UN-Stabilisierungstruppe MINUSTAH hat in Haiti die Bevölkerung aufgerufen, Geduld zu zeigen und das offizielle Wahlergebnis abzuwarten. Zeitgleich gratulierten die Verantwortlichen des UN-Friedenseinsatzes den Menschen im Land für den „patriotischen Geist“, den sie durch die Teilnahme an den Wahlen am vergangenen Sonntag gezeigt hätten.

„Wir rufen alle auf, geduldig zu sein und die Bekanntgabe des offiziellen Ergebnisse am 07. Dezember abzuwarten, wie es das Wahlgesetz vorsieht. Die provisorische Wahlkommission sollte die Zeit und politische Stabilität haben, die Arbeit abzuschließen“ ist in einer Pressemeldung auf der Webseite der Blauhelmtruppe nachzulesen.

MINUSTAH reagiert mit der Verlautbarung zunehmende Spannungen im Land, die durch erste Zwischenergebnisse entstanden sind. Meinungsumfragen und Prognosen seien jedoch „keine exakte Wissenschaft“. Alleinig das Ergebnis vom Wahltag am 28. November zähle.

Letzten Meldungen zufolge liegen derzeit die beiden Oppositionskandidaten Michel Martelly und Mirlande Manigat in Führung. Beide würden in einer Stichwahl am 16. Januar erneut gegeneinander antreten. Die Regierungspartei hat zudem bereits eine mögliche Niederlage eingeräumt. Deren Spitzenkandidat Jude Celestin hat voraussichtlich keine Chance, die Stichwahl zu erreichen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: MINUSTAH Exército Brasileiro

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!