Kanadier im karibischen Meer vor Honduras ermordet

caribe-honduas

Datum: 04. Dezember 2010
Uhrzeit: 16:53 Uhr
Ressorts: Honduras, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► 15-jährige Tochter alarmiert über Funk Küstenwache

Ein kanadischer Staatsbürger ist im karibischen Meer vor der Küste von Honduras ermordet worden. Dies teilten die Behörden des zentralamerikanischen Landes am Samstag mit. Der Mann, dessen Namen mit Milan Egrmajer angegeben wird, soll mit seiner 15-jährigen Tochter Magda in einer Lagune in der Provinz Atlántida rund 350 Kilometer nördlich von der Hauptstadt Tegucigalpa überfallen worden sein.

Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Die Lagune sei derzeit aufgrund widriger Wetterbedingungen faktisch isoliert, wird der Sprecher der nationalen Sicherheitsbehörde des Landes, Kommissar Leone Sauceda, in lokalen Medien zitiert. Der Mord habe sich bereits Donnerstagnacht ereignet, Rettungskräfte seien jedoch erst am Samstag am Tatort eingetroffen.

Vermutlich sei die Yacht von einem anderen Boot verfolgt worden, als sie die Insel Utila ansteuerten, formulierte Sauceda die ersten Spekulationen über den Tathergang. Bei dem Angriff habe der Kanadier eine Schussverletzung erlitten und sei daran verstorben.

Der 55-jährige Egrmajer soll zuvor auf einer längeren Reise von Kanada aus verschiedene andere Länder Zentralamerikas entlang gesegelt sein, zuletzt hatten er und seine Tochter in Guatemala vor Anker gelegen. Über den Gesundheitszustand des Mädchens liegen keinerlei Informationen vor, sie soll jedoch die Küstenwache über Funk von der Bluttat informiert haben.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Renata Avila/Flickr

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!