Dominikanische Republik: Mehrheit unterstützt vierte Amtszeit von Fernández

Datum: 09. Dezember 2010
Uhrzeit: 10:50 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Verfassung verbietet erneute Kandidatur

Fast 77 Prozent der Wähler/innen in der Dominikanischen Republik würden den amtierenden Präsidenten Leonel Antonio Fernández Reyna bei einer erneuten Kandidatur zum Staatsoberhaupt wählen. Dies ergab eine zwischen dem 25. und 30. November durchgeführte Umfrage des Gallup-Meinungsforschungsinstituts der Dominikanischen Republik, einer Tochtergesellschaft von Gallup International. Die Befragung wurde bei 1.200 Personen ab 18 Jahren in 31 Provinzen und des National Districts durchgeführt.

Fernández wurde am 26. Dezember 1953 in Santo Domingo als Sohn von José Antonio Fernández Collado und Yolanda Reyna Romero geboren. Als Kind wanderte er mit seinen Eltern nach New York aus, wo er die Schule und später auch eine höhere Schule absolvierte. Nach seiner Rückkehr in die Dominikanische Republik wurde er 1985 und 1990 zum Mitglied des Hauptkomitees bzw. politischen Komitees gewählt.

1996 wurde er durch eine Kampfabstimmung des militanten Kerns der Partido de la Liberación Dominicana (PLD) zum Kandidaten des Präsidentenamtes ernannt, welche er auch letztendlich gewann und somit zu einem der jüngsten Staatsoberhäupter Lateinamerikas wurde. Durch seine dynamische und aggressive Außenpolitik rettete er sein Land aus der seit der Trujillo-Diktatur andauernden Isolation.

Am 16. Mai 2004 gewann er die Präsidentschaftswahlen gegen Hipólito Mejía und trat sein Amt am 16. August 2004 an. Bei den Präsidentschaftswahlen vom 16. Mai 2008 erreichte Fernández gleich im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit der Stimmen und konnte somit eine dritte Amtszeit antreten.

Fast 24 Prozent der Wähler in der Dominikanischen Republik glauben an eine vierte Amtszeit des amtierenden Präsidenten. 14% favorisieren für das Amt Miguel Vargas Maldonado, 13% Hipólito Mejía und 13% Danilo Medina. Eine erneute Kandidatur verbietet die Verfassung der Dominikanischen Republik.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!