Länder der Karibikregion leiden unter tiefen Temperaturen

frio

Datum: 16. Dezember 2010
Uhrzeit: 07:03 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Gesundheitsministerien warnten vor Unterkühlungen

In den Ländern der Karibikregion registrierten die meteorologischen Stationen kühle Nächte. Kuba, Costa Rica, Dominikanische Republik, Honduras und El Salvador verzeichneten ungewöhnlich tiefe Temperaturen, die Gesundheitsministerien warnten vor Unterkühlungen.

Die Bewohner Kubas erwachten am heutigen Mittwoch bei kühlen Temperaturen. Nach Angaben des Instituts für Meteorologie (INSMET) war es „bemerkenswert kalt“. In Colón, 160 Kilometer östlich von Havanna, wurden 1.9, Celsius registriert, Santa Cruz (4,0 Grad), Esmeralda (4,5 Grad), Cienfuegos (4,5 Grad), Sancti Spiritus (5,7 Grad); Veguitas (7,2 Grad), Guáimaro (7,8 Grad), Holguín (8,0 Grad) und Manzanillo (8,8 Grad). Laut INSMET sind kühlen Werte auf „eine Masse von kalter, trockener Luft arktischen Ursprungs zurückzuführen“.

In Honduras riefen die Behörden einen Grünen Alarm für die Departements Cortes, Atlantida, Colon, Islas de la Bahia und Yorócinco aus. Den Bewohnern wurde empfohlen in ihren Häusern zu bleiben. Die Zahl der Patienten mit Erkrankungen der Atemwege hat sich in den letzten Tagen verdoppelt.

In Guatemala verursachten Temperaturen von 4 bis 5 Grad unter Null eine Eisdecke auf den großen Gemüseanbauflächen im Departement Quetzaltenango. Lokale Medien berichten, dass die Ernährungssicherheit der Einheimischen im westlichen Hochland bedroht sei. Die Situation könnte sich verschlechtern, da in den nächsten Tagen weitere Nachtfröste von bis zu sechs Grad erwartet werden.

Im Hochland von El Salvador trugen die Bewohner Winter-Outfits. Ein Jugendcamp mit 40 Jugendliche wurden evakuiert, 13 Personen wurden mit Unterkühlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Costa Rica erlebte am Dienstag den kältesten Tag der letzten fünfzehn Jahre. Das Nationale Meteorologische Institut IMN teilte mit, dass das Thermometer in der Hauptstadt des mittelamerikanischen Staates auf 12.8 Grad Celsius fiel.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!