Venezuela: Globale Empörung über geplante Zensur des Internet

chavez

Datum: 17. Dezember 2010
Uhrzeit: 09:06 Uhr
Leserecho: 6 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Internet vergiftet Geist des Volkes

Die geplante Internetzensur in Venezuela verursacht weltweite Empörung. Der venezolanische Präsident Hugo Chávez hat eine stärkere Regulierung des Internets in seinem Land gefordert und will das Internet in Venezuela streng kontrollieren.

“Es kann nicht sein, dass im Internet alles erlaubt ist und die Menschen einfach hineinstellen, was sie wollen. Damit wird des Geist unseres Volkes vergiftet. Jedes Land muss deshalb seine Regeln festlegen”, gab der bolivarische Führer schon vor Wochen bekannt.

Die venzolanische Regierung hat es eilig. Bei der Abstimmung im vergangenen September gewann die Opposition an Boden und wird im neuen Parlament, das am 4. Januar erstmals zusammentritt, mit 67 von 165 Abgeordneten vertreten sein. Damit dürfte es für Chávez schwieriger werden, Gesetze durch das Parlament zu bringen.

Freie Meinungsäusserung wird in Venezuela nach Ansicht der Opposition immer mehr zum Fremdwort. Alle unbequemen Medien werden reguliert. Damit befindet sich das Land in bester Gesellschaft zu Kuba und China. Kritiker sehen darin Zensur. “Dieser Fall dient als Vorwand für die Regierung, um einen Bereich zu regulieren, der bislang nicht kontrolliert wurde”, teilte Benoit Hervieu von Reporters Sans Frontieres mit.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Handmade/Reproduktion

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. Auch in den USA wird das INTERNET zensiert, ebenso wie die Presse. Die US-amerikanischen Medien leben hinter einem Eisernen Medienvorhang. Sollte VENEZUELA das ähnlich handhaben wollen, befände es sich in „bester Gesellschaft“.

    • 1.1
      regina -g

      Zwischen Überwachung ( USA ) und Zensur ( geplant in VE ) des Internet’s liegen aber Welten ….

  2. 2
    togo

    Ich glaube die weltweite Empörung hält sich in Grenzen. Die venezolanische Führung erlässt Gesetze, die in den meisten Ländern gemacht werden.

    In erster Linie soll das Gesetz die Bürger vor „Pornografie und Pädophilie im Internet“ schützen. Diese Art von Zensur ist grundsätzlich begrüßenswert (Pädophilen sollte keine Plattform geboten werden), aber solche Gesetze können dazu führen dass auch mit der Zeit oppositionelle Meinungen zensiert werden.

    Das Problem hat aber nicht nur Venezuela, sondern überall wo solche Gesetze beschlossen werden. Deutschland, Österreich usw. Deshalb hält sich die internationale Kritik in Grenzen. Immerhin macht Venezuela nur dass was auch wir im Norden machen :-)

  3. Die schlimmste Zensur haben die USA – ganze Internetseiten verschwinden spurlos von heute auf morgen. Auch die europäischen Medien werden unter Druck gesetzt, insbesondere was die Zensur von WIKILEAKS angeht.

    Immerhin hat VENEZUELA den immensen Vorteil, dass WIKILEAKS dort nicht zensiert wird wie in den USA.

    Was den einen Recht ist, darf den anderen nicht billig sein ?
    Hier wird wieder einmal mit zweierlei Maß gemessen.

    Typisch für die augenscheinlich „zivisiliserten“ Länder in Nordamerika und Europa, in denen angeblich „DEMOKRATIE“ herrscht: das ist der Speck, mit dem man Mäuse fängt.

  4. 4
    roland-g

    „Immerhin hat VENEZUELA den immensen Vorteil, dass WIKILEAKS dort nicht zensiert wird wie in den USA.“

    muaha

    „Sorry
    this site is not currently available“

    ups, wie kann denn das in VE passieren :P

  5. 5
    albert einstein

    dass man pornoseiten und solchen scheiss zensiert, finde ich wirklich gut. auch den phädophilen sollte man vermehrt fallen stellen und sie dem richter vorführen, bevor sie erneut straffällig werden können. was aber der grosse führer plant, hat er ja schon des öftern gezeigt und demonstriert. sein abbild darf ohne seine ausdrückliche einwilligung nicht mehr benutzt werden, die ganze presse wird mit der verweigerung der lizenzen erpresst, und am schluss dürfen wir nicht einmal mehr hier auf diesen plattformen unsere meinung kundtun! das soll nicht sein. aber dafür braucht es auch kein so umfassendes globales gesetz, sondern ein spezifiziertes zensurrecht, das im parlament mind. eine 2/3 mehrheit benötigen soll. und nicht mehr dieses jahr beschlossen werden kann. aber der hugo will mit allen mitteln seine macht ausbauen und festigen, damit das land noch mehr in elend geritten werden kann, die bevölkerung noch mehr bevormuntet, und die andersdenkenden noch mehr drangsaliert werden können.! und das brauchen wir hier nicht…. #chavez#

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!