Beste Beobachtungsbedingungen für totale Mondfinsternis: Mondfinsternis live im Netz

eclipse

Datum: 20. Dezember 2010
Uhrzeit: 08:08 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Optimale Bedingungen in Mittelamerika und Karibik

Am Morgen des kommenden Dienstags (21. Dezember 2010) ereignet sich eine totale Mondfinsternis, die jedoch nur nördlich des Polarkreises, in Nord- und Mittelamerika, der Karibik, sowie im östlichen Asien in voller Pracht zu beobachten sein wird.

Der Mondfinsternis LIVESTREAM wurde inzwischen beendet.

Diese totale Mondfinsternis wird in Mitteleuropa nur in Teilen sichtbar sein, da sich ihr Höhepunkt erst gegen 09:00 Uhr morgens ereignet und die Sonne schon am Himmel steht. In Nord- und Mittelamerika sowie in großen Teilen des pazifischen Raums wird das Ereignis bei klarem Himmel in voller Länge zu sehen sein.

In Südamerika und auf den atlantischenen Inseln (Madeira, Kanaren) geht der Mond während oder nach der totalen Phase unter; im westlichen Afrika ist die Situation ähnlich ungünstig wie in Mitteleuropa. Australien, Neuseeland, der westliche Pazifik und Ostasien erleben die Finsternis bei Mondaufgang in der Abenddämmerung. Für das mittlere und westliche Asien, den größten Teil Afrikas und die Antarktis steht der Mond während des gesamten Finsternisverlaufs unter dem Horizont.

Totale Mondfinsternis 21.12.2010:

  • Mondaufgang am 20.12.2010 um 15.27 Uhr MEZ
  • Sonnenuntergang am 20.12.2010 um 16.19 Uhr MEZ
  • Beginn der astro. Dämmerung am 21.12.2010 um 06.16 Uhr MEZ
  • 1. Kontakt: Eintritt in den Halbschatten um 06.28 Uhr MEZ
  • Sichtbare Mondfinsternis ca. gegen 07.00 Uhr MEZ
  • 2. Kontakt: Eintritt in den Kernschatten um 07.32 Uhr MEZ
  • Beginn der sichtbaren Dämmerung um 07.37 Uhr MEZ
  • 3. Kontakt: Beginn der totalen Phase um 08.40 Uhr MEZ
  • Maximale totale Mondfinsternis um 09.17 Uhr MEZ
  • 4. Kontakt: Ende der totalen Phase um 09.53 Uhr MEZ
  • 5. Kontakt: Austritt aus dem Kernschatten um 11.02 Uhr MEZ
  • Ende der sichtbaren Mondfinsternis ca. gegen 11.35 Uhr MEZ
  • 6. Kontakt: Austritt aus dem Halbschatten um 12.06 Uhr MEZ

Zur nächsten, bei günstigen Witterungsbedingungen vollständig von ganz Europa aus sichtbaren totalen Mondfinsternis, wird es am schon leicht abgedunkelten Abendhimmel des 15. Juni 2011 kommen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: mreclipse

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Nadine Lang

    Hallo,

    ich würde die Mondfinsternis gerne unbedingt sehen, allerdings bin ich gerade in Chile und ich werde aus dem Text nicht wirklich schlau, um wieviel Uhr man die Monfinsternis dann hier sieht?!
    Hoffe auf eine schnelle antwort.
    Vielen Dank.

  2. 2
    Chris

    Garnicht

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!