Uruguay: Rolling-Stones-Gitarrist Ron Wood auf Urlaub in Punta del Este

Datum: 02. Januar 2011
Uhrzeit: 12:53 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Paar sorgte für Begeisterung bei den einheimischen Medien

Rolling-Stones-Gitarrist Ronald „Ron“ Wood (63) befindet sich mit seiner brasilianischen Braut Ana Araujo (29) bis zum 03. Januar im uruguayischen Badeort Punta del Este. Wood, bekannt für sein exzessives Leben mit beträchtlichem Alkoholkonsum, besuchte die schönsten Strände und genoss die Anonymität in uruguayischen Gewässern.

Das Paar sorgte für Begeisterung bei den einheimischen Medien, die den britischen Rockmusiker als sympathisch und total unkompliziert bezeichneten. Nicht offizielle Quellen wiesen darauf hin, dass Wood und Aurojo am Montag zur Rallye Dakar 2011 nach Argentinien reisen.

Als die Stones einen Nachfolger für den im Dezember 1974 ausgeschiedenen Mick Taylor suchten, erinnerten sie sich an Ron, den Mick und Keith bereits bei seinem Solo-Album unterstützten und der am Stones-Song It’s only Rock and Roll beteiligt war. Im April 1975 wurde seitens des Managements verkündet, dass Wood die Stones vorübergehend als Gitarrist auf der vom 1. Juni bis 8. August 1975 andauernden Tournee durch die Vereinigten Staaten von Amerika begleiten wird.

Ende des Jahres 1975 wurde er zwar festes Mitglied der Band, war finanziell allerdings nur ein Angestellter mit einem monatlichen Gehalt. Vollwertiges Mitglied, also inklusive der entsprechenden Gewinnbeteiligungen am Unternehmen, wurde er erst im Jahre 1993. Das erste Stones-Album, auf dem er zu hören ist, war Black and Blue (1976).

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!