Lateinamerika: Kriegsversehrte besetzen Kathedrale von San Salvador

catedral

Datum: 03. Januar 2011
Uhrzeit: 08:57 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Vermittlungsversuche haben bisher keine Ergebnisse gebracht.

Seit 20. Dezember hält eine Gruppe von Kriegsversehrten die Kathedrale von San Salvador besetzt, um eine Durchsetzung ihrer Forderung nach Unterstützung von Angehörigen der im Krieg gefallenen Guerilleros Nachdruck zu verleihen. Seit Jahren kämpft ASALDIG (Asociación Gremial conformada por Lisiados y Discapacitados de Guerra))für die Rechte und vor allem eine pensionsrechtliche Absicherung der Kriegsversehrten und ihrer Angehörigen. Die Besetzung der Kathedrale erzwang die Verlegung der traditionellen Weihnachtsliturgie in eine andere Kirche, die Basílica Sagrado Corazón de Jesús. Vermittlungsversuche von Weihbischof Rosa Chavez haben bisher keine Ergebnisse gebracht.

Die Kathedrale von San Salvador mit dem Grab von Erzbischof Romero ist in der Vergangeheit immer wieder von Organisationen der sozialen Bewegung vorübergehend besetzt worden, wie zuletzt vor wenigen Wochen von den Vertretern der Kleinhändler, die gegen ihre Vertreibung aus dem Stadtzentrum protestieren.

Am 2. Jänner forderte die Bischofskonferenz von El Salvador (CEDES) die Besetzer zur Räumung des Gotteshauses auf. „Wir fordern die sofortige Räumung und appellieren an alle, die Kathedrale nie wieder zu besetzen. Wir ersuchen die Regierung, mit diesem Sektor Gespräche aufzunehmen, um mit den ehemaligen Kämpfern zu einer Verhandlungslösung zu kommen“, heißt es in einer Erklärung der Bischofskonferenz. Erzbischof Escobar Alas zeigte zwar Verständnis und Mitgefühl für die verarmten Angehörigen gefallener Guerilleros, lehnte allerdings eine Vermittlerrolle der Kirche ab, solange die Kathedrale besetzt sei.

Pedro Ortega, der Sprecher der Kriegsversehrten bedauerte dies und betonte, die Kathedrale werde erst geräumt, wenn die Forderungen erfüllt werden. Konkret geht es um das Schicksal von 7.734 Kriegsversehrten sowie die Angehörigen von gefallenen Guerilleros.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

Publiziert in News-Partnerschaft ► El Salvador InfoblogEl Salvador-Info
© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!