‚Avatar‘: Ganz im Zeichen der Dominikanischen Republik

zoe (en Avatar)

Datum: 28. Dezember 2009
Uhrzeit: 23:20 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Der Kinohit „Avatar“ hat innerhalb weniger Tage viele Millionen Besucher weltweit in die Kinos gelockt. Der Film vermischt real gedrehte und computeranimierte Szenen perfekt miteinander. Die weibliche Hauptrolle spielt dabei Zoë Saldaña, eine US-amerikanische Schauspielerin mit dominikanischen Wurzeln.

Zoë Saldaña, auch bekannt als Kommunikationsoffizier Lieutenant Nyota Penda Uhura im neuen Star-Trek-Film, kehrte im Alter von neun Jahren mit ihrer Mutter und der Familie, die zuvor im New Yorker Stadtteil Queens gelebt hatte, in ihre Heimat, die Dominikanische Republik zurück. Auf der Karibikinsel studierte Zoe Ballett, Jazz, lateinische Tänze und Modern Dance. Nachdem sie zurück in die USA gezogen war, begann sie Schauspiel zu studieren.

In Avatar spielt Zoë Saldaña die Na’vi-Prinzessin Neytiri, die sich in den US-Marine Jake Sully verliebt und mit ihm in einem grandiosen Finale Flora, Fauna und die Urbevölkerung Pandoras vor der Vernichtung durch die Ausbeuter von der Erde rettet.

Eine weitere Schauspielerin mit dominikanischen Wurzeln ist Michelle Mayte Rodríguez. Michelle Rodriguez wurde in San Antonio, Texas geboren. Mit acht Jahren zog Michelle in die Dominikanische Republik, der Heimat Ihrer Mutter. Ab ihrem elften Lebensjahr lebte sie in Puerto Rico, der Heimat ihres Vaters.

Als abtrünnige Pilotin Trudy manövriert sie dabei durch die unglaubliche Landschaft von Pandora und trägt  mit ihrer Hilfe bei der Entführung  eines Avatar-Labors in den Dschungel massgeblich zum Erfolg des Science-Fiction-Epos, „Avatar – Aufbruch nach Pandora“, bei.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Mark

    Neytiris Halsband gibt es als bezauberndes Schmuck-Accessoire

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!