Dominikanische Republik: Ermittlungen im Mordfall Erich Zipfel – Update

airport

Datum: 04. Februar 2011
Uhrzeit: 02:58 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Umfangreiche Ermittlungen angekündigt

Die Behörden der Dominikanischen Republik haben im Mordfall des deutschen Staatsbürgers Erich Zipfel umfangreiche Ermittlungen eingeleitet. Nach Angaben der Polizei wurde der fast 46 jährige auf dem “Luperon International Airport Puerto Plata” von Unbekannten erstochen. In seinem Körper sollen sich nach Berichten lokaler Medien mehre Stichwunden befunden haben, ein Messer steckte noch im Herzen.

Angestellte des Flughafens hatten einen starken Verwesungsgeruch wahrgenommen und den Sicherheitsdienst alarmiert. Dieser entdeckte den bereits verwesenden Körper nach jüngsten Meldungen in einem kleinen Raum einer Fluggesellschaft.

Die Leiche des Verstorbenen wurde von einem Arzt untersucht und in die Pathologie nach Santiago gebracht. Inzwischen wurde berichtet, dass Zipfel bereits am 27. Januar eine Anzeige wegen Diebstahl und Körperverletzung bei der Polizei in Sosua eingereicht haben soll. Wie die Online Ausgabe von Almomento mitteilt, richtete sich die Anzeige dabei auch gegen einen deutschen Staatsbürger, welcher als “Augusto” bezeichnet wird und ein Appartament in Los Charamicos vermietet. Zipfel soll angegeben haben, dass er von seinem Landsmann und zwei bewaffneten Dominikanern in seinem Zimmer ausgeraubt wurde.

Das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland in Berlin bestätigte Agência latina press in einem Telefongespräch, dass ein “Staatsbürger aus Deutschland bei einem bedauerlichen Vorfall in der Dominikanischen Republik das Leben verlor”. Die Badische Zeitung berichtete, dass Zipfel aus dem Ort Ehrenkirchen stammen soll.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Almomento

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!