Venezuela: Heftiger Abflug von Maldonado bei Formel-1-Testfahrten

Datum: 11. Februar 2011
Uhrzeit: 16:17 Uhr
Ressorts: Sport, Venezuela
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Crash unverletzt überstanden

Am zweiten Testtag der Formel 1 Elite ist der venezolanische Williamspilot Pastor Maldonado im spanischen Jerez de la Frontera mit seinem Boliden von der Rennstrecke geflogen. Nach über einer Minute konnte er sich selbst aus seinem Fahrzeug befreien.

Pastor sorgte für eine Schrecksekunde, als er bei hoher Geschwindigkeit in einer schnellen Kurve regelrecht abhob und ungebremst in einen Reifenstapel krachte. Williams teilte über seinen Twitter-Account mit, dass der Heck-und Frontflügel, sowie die Hinterachse des Fahrzeugs beschädigt wurden. Die Testfahrten auf dem “Circuito Permanente de Jerez” wurden abgebrochen und auf den morgigen Tag verschoben.

Der Circuito Permanente de Jerez ist eine 4,428 km lange Motorsport-Rennstrecke in Jerez de la Frontera in Spanien. Der Kurs wird im Uhrzeigersinn befahren, ist elf Meter breit und hat neun Rechts- und fünf Linkskurven. Die längste Gerade misst 600 Meter. Wegen des milden Klimas ist die Strecke im Winter auch bei Formel-1- und Motorrad-Teams als Teststrecke beliebt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!