Venezuela: Anhaltender Pessimismus beim Handel

Morgado

Datum: 16. Februar 2011
Uhrzeit: 16:50 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Anhaltenden Niedergang der Wirtschaft

Der Handel in Venezuela verharrt weiterhin im Pessimismus. Laut Fernando Morgado, Präsident von Consecomercio (Nationaler Rat für Handel und Dienstleistungen) brach das Geschäft im vierten Quartal 2010 um 28% im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres ein.

Die neueste Konjunkturumfrage in Venezuela bestätigt den anhaltenden Niedergang der Wirtschaft des südamerikanischen Landes. Bereits im dritten Quartal 2010 war der Handelsumsatz um 30,4% im Vergleich zu 2009 gesunken, gleichzeitig stieg die Arbeitslosigkeit im selben Zeitraum um 6,1 Prozent.

„Wir müssen unsere Wirtschaftspolitik um 180 Grad ändern“, teilte Morgan mit. Laut seinen Worten teilten 76,6% der befragten Händler mit, dass sie im ersten Quartal 2011 keine Investitionen tatigen werden.

”Die Wirtschaftspolitik sollte überarbeitet, die Schließung von Unternehmen und Branchen verhindert werden. Im ganzen Land herrscht eine rechtliche und persönliche Unsicherheit. Privateigentum wird verletzt, der Zugang zu Devisen ist beschränkt ”, gab der Manager bereits im November bei einer Pressekonferenz bekannt. Nach seinen Worten glauben 98,1% der Arbeitgeber im Einzelhandel, dass die staatliche Wirtschaftspolitik falsch ist.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Joern

    !!!WER aus den Fehlern der sozialistischen Diktaturen (z. B. Ostblock, incl. DDR) und deren planwirtschaftlichen Mis(t)wirtschaft NICHTS gelernt hat, der muss damit leben, dass er ein Volk gegen sich hat, welches (fast) nichts auf den Teller bekommt. Für Reis und Milch (wenn es sie denn mal gibt) steigen die Preise ins unermessliche!!!

    Viel Erfolg weiterhin, Chávez!!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!