Brasilien: Siemens erweitert Stahlwerk in Minas Gerais

Siemens VAI erweitert LD-Stahlwerk von ArcelorMittal Monlevade i

Datum: 18. Februar 2011
Uhrzeit: 09:15 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Projekt hat ein Volumen von mehr als 20 Millionen Euro

Siemens VAI hat von ArcelorMittal Monlevade S.A. den Auftrag erhalten, Kernkomponenten für die Erweiterung des Stahlwerks in João Monlevade im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais zu liefern. Dazu gehören Ausrüstungen für einen LD-Konverter und die Roheisenversorgung sowie die zugehörige Sekundärentstaubung. Das Projekt hat ein Volumen von mehr als 20 Millionen Euro und soll 2012 abgeschlossen sein.

Der Langprodukteerzeuger ArcelorMittal Monlevade ist Teil der ArcelorMittal-Division Long Carbon Americas und verfügt über eine Produktionskapazität von rund 1,2 Millionen Tonnen Rohstahl pro Jahr. Zurzeit führt das Unternehmen ein umfangreiches Erweiterungsprogramm durch, mit dem die Kapazitäten entlang der gesamten Prozesskette verdoppelt werden sollen. Im Rahmen dieses Programms werden die beiden bestehenden 130-Tonnen-LD-Konverteranlagen für einen Parallelbetrieb ausgerüstet.

Siemens VAI projektiert und liefert dafür die Roheisen-Entschwefelungsanlage, Pfannen, Abschlackstände, die Pfannen- und Schlackenkübelwagen sowie die zugehörige Elektro- und Automatisierungstechnik. Auch das Materialzugabesystem wird erweitert und dessen Kapazität für Legierungen verdoppelt. Ebenfalls zum Lieferumfang gehören zwei Sekundärentstaubungsanlagen mit einer Reinigungsleistung von 800.000 beziehungsweise 1.000.000 m3/h. Sie dienen der Reinigung von Abgasen aus der Roheisenentschwefelung, den Konvertern, der Roheisenversorgung sowie der Sekundärmetallurgie.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: ArcelorMittal

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!