Boeing 747 der Lufthansa muss in Argentinien notlanden

Datum: 21. Februar 2011
Uhrzeit: 21:11 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► LH 511 war von Buenos Aires nach Frankfurt unterwegs

Eine mit mehr als 200 Passagieren besetzte Maschine der deutschen Fluggesellschaft Lufthansa musste am Montagabend in Argentinien notlanden. Nach ersten Informationen geriet die Maschine rund eine Stunde nach dem um 18:00 Uhr Ortszeit erfolgten Start vom internationalen Flughafen von Buenos Aires in einen Vogelschwarm. Mindestens eines der Tiere soll dabei in eine der Turbinen geraten sein.

Der Pilot kehrte daraufhin nach Argentinien zurück und meldete einen „Turbinennotfall“. Am Flughafen Ezeiza in der argentinischen Hauptstadt wurde dafür die Landebahn kurzfristig voll gesperrt, die Landung selbst erfolgte gegen 20:20 Uhr Ortszeit ohne Probleme. Nach ersten Meldung wurde niemand an Bord verletzt.

Wie die zuständige Luftaufsicht vom Flughafen Montevideo in Uruguay mitteilte, hatte die Boeing 747-400 vor der Notlandung aus Sicherheitsgründen über dem Rio de la Plata (290 km langer und bis zu 220 km breiter Mündungstrichter der großen südamerikanischen Ströme Paraná und Uruguay) noch größere Mengen Treibstoff abgelassen. Flug LH 511 war von der argentinischen Hauptstadt nach Frankfurt / Main unterwegs. Laut der Webseite der Airline soll der Flug nun um 22:00 Uhr Ortszeit fortgesetzt werden, die Ankunft in der Main-Metropole ist für 15:00 Uhr Ortszeit am Dienstag avisiert.

Vor einem Tag musste eine Boeing 767 der American Airlines mit 188 Passagieren an Bord wegen eines Defektes an der Hydaulik eine Notlandung in der Dominikanischen Republik machen. Der Piliot der Maschine landete mit hoher Geschwindigkeit auf dem Flughafen Las Américas in der Hauptstadt Santo Domingo. Das Flugzeug, welches sich auf der Flugroute Port-au-Prince-Miami befand, erlitt keine grossen Schäden und wurde zur Reparatur geschleppt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!