Wahl der Miss Universe in Bolivien

miss bolivia

Datum: 07. Januar 2010
Uhrzeit: 08:02 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Andenstaat will Wettbewerb

Der peruanische Minister für Kultur, Pablo Groux, teilte heute mit, dass eine Ausrichter-Kommission für die Miss Universe Wahlen in den nächsten Tagen Santa Cruz besuchen wird um zu beurteilen, ob die bolivianische Stadt bei der nächsten Ausgabe der Veranstaltung als Gastgeber fungieren könnte.

„Diese Möglichkeit ist offen“, teilte der Minister mit. „Bolivien hat gute Möglichkeiten und die Ankunft der Wettbewerb-Kommission erfüllt uns mit einem vorsichtigen Optimismus“, sagte Groux.

Die Mission, so der Minister, könnte auch Orte wie die Salar de Uyuni, denTiticaca-See und die präkolumbianische Zitadelle von Tiwanaku, die sich im westlichen Teil Boliviens befindet, besuchen.

Bolivien und Ecuador feiern dieses Jahr den 200. Jahrestag der Unabhängigkeit von Spanien. Die Regierung von Bolivien sieht die Organisation zur Wahl der Miss Universe als Tribut für die 200 Jahre Unabhängigkeit von Spanien.

Santa Cruz, die bevölkerungsreichste Stadt Boliviens, grenzt im Osten an Brasilien und im Südosten an Paraguay. In der Vergangenheit war die Stadt schon des öfteren Austragungsort vieler spanischer Schönheitswettbewerbe.

Fast alle bolivianischen Schönheitsköniginnen kommen zudem aus der Millionenmetropole in den Anden.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Andina

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Oswald

    Nach der lokalen Presse zu beurteilen wird das leider nicht klappen, da weder die Stadt Santa Cruz noch der bolivianische Staat die mit dieser Veranstaltung finanziellen Belastungen tragen können oder wollen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!