Brasilien: 400 Kilogramm schwere Riesen-Schildkröte in São Paulo angeschwemmt

Datum: 18. März 2011
Uhrzeit: 13:07 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Tiere können 300 Jahre alt werden

Eine riesige Schildkröte mit einem Gewicht von rund 400 Kilogramm wurde am frühen Donnerstag (17.) an der Küste der brasilianische Megametropole São Paulo angespült. Fischer entdeckten die sich in gesundheitlichen Schwierigkeiten befindliche Lederschildkröte (Dermochelys coriacea) und verständigten sofort die Behörden. Das Riesentier wurde von Biologen in das städtische Aquarium gebracht und soll laut Veterinärin Cristiane Lassálvia nach erfolgreicher Pflege wieder ausgesetzt werden. Am Transport des Tieres, welches etwa 400 Kilogramm wog und eine Länge von über 1.80 Metern hatte, waren neun Personen, einschließlich Polizei und Umweltbehörden beteiligt. Die brasilianische Umweltschutzbehörde IBAMA schätzte das Alter des Tieres auf etwa 100 Jahre.

Die Lederschildkröte (Dermochelys coriacea) ist die größte lebende Schildkröte und wird meistens als einzige Angehörige der gleichnamigen Familie (Dermochelyidae) angesehen. Sie zählt somit zoologisch nicht zur Familie der Meeresschildkröten (Cheloniidae), wird aber zusammen mit diesen in die Überfamilie Chelonioidea vereint. Ihr Lebensraum sind tropische und subtropische Meere.

Die Tiere, die auch vor Kuba und der Dominikanischen Republik gesichtet wurden, erreichen eine Panzerlänge von bis zu 2,5 Metern und ein Gewicht von beinahe 700 Kilogramm. Die Hochseebewohner können bis zu 300 Jahre alt werden. Den Rekord hält eine Lederschildkröte, die mit einer Carapaxlänge von 256 Zentimetern und einem Gewicht von 916 Kilogramm an den Strand Hartech in Wales gespült wurde.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!