Venezuela: Hugo Chávez warnt vor Fettleibigkeit

Datum: 28. März 2011
Uhrzeit: 04:52 Uhr
Leserecho: 5 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Übel des Kapitalismus

Der venezolanische Präsident Hugo Chávez hat die Bürger seines Landes vor Fettleibigkeit gewarnt. „Sei vorsichtig mit dem Gewicht“, gab der bolivarische Führer in seiner wöchentlichen Radio und Fernseh-Talkshow bekannt. „Früher gab es Unterernährung im Land- diese Zeiten sind vorbei. Achtet auf die Fettleibigkeit und zählt die Kalorien. Wenn ihr nicht aufpasst, kann die Adipositas chronisch werden“.

Das Staatsoberhaupt drängte die Bürger, weniger fetthaltige Lebensmittel zu essen. Gleichzeitig kündigte er eine landesweite Kampagne zur Förderung gesunder Ernährung an. Bereits in den letzten Wochen bezeichnete er Brustvergrößerungen/Implantate, als „Übel des Kapitalismus“. Er bekannte sich zu den Staatschefs von Libyen und Syrien und wies darauf hin, dass der Imperialismus das Leben auf dem Mars vernichtet hat.

“Ich habe stets gesagt, dass es nicht erstaunlich ist, wenn sich herausstellt, dass es Leben auf dem Mars gegeben hat, aber Kapitalismus und Imperialismus dorthin gelangt sind und den Planeten zugrunde gerichtet haben“, glaubt der Präsident zu wissen und schockierte mit dieser Feststellung die Bürger/innen seines Landes.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Archiv

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Angiven

    Ist ja toll! Wer ist denn hier fett?Chavez hat seit 10 Jahren seinen Körper-
    umfang mindestens verdoppelt.Er platzt ja fast aus allen Nähten,die mit
    Maßanzügen etwas kaschiert werden.Bestimmt wird er nicht Arepas essen,
    so wie die meisten Bürger müssen,weil sie sich nichts anderes mehr leisten können bei den Preisen.Seine Marsmännchentheorie ist das ver-
    rückteste was ich jamals gehört habe.Ich kann mich nicht erinnern,daß
    jemals ein Lebewesen unseres Planeten auf dem Lichtjahre entfernten Mars
    war. Ich kann dazu nur sagen: Ab in die Klapse.

  2. 2
    tabaiba

    Das sagt genau der Richtige. Selber fett, aber den Landsleuten sagen, daß sie auf ihr Gewicht achten sollen. Er sollte mit gutem Beispiel vorangehen und selbst erst mal abspecken.
    Und wie wahnsinnig er ist, sieht man doch ganz klar, daß er Brustimplantate, den Aufstand in Nordamerika und die „Marsbewohner“ alle in einen Topf schmeißt.
    Oder sind etwa Gaddafi und Co. etwa ehemalige fette Marsbewohner mit Implantaten??? Und kommt König Hugo 1. auch daher?

  3. 3
    koenig hugo der II von caracas

    zu diesem artikel muss ich, ob ich wil oder nicht, dringend darauf hinweisen, dass es ein fehler war, meinem stinkfaulen volk soviel verbilligte grundnahrungsmittel (polli, arroz, harina, huevos, polvo de leche, y, y, y,) gab. damit ist jetzt schluss! warum? weil wenn meine untertanen bald 3000 kal.tägl. fressen, und das in fettiger form. haben sie keine zeit mehr ins fitnescenter zu gehen. zum laufen fehlen das geld für schuhe, und weil ich immer am fernsehen zu sehen und zu hören bin, haben sie auch nie zeit etwas zu arbeiten oder sport zu treiben.

  4. 4
    Gast.

    Ein Magermodel ist Er auch nicht,dieser Fettwa…. braucht sich nicht aufzu-
    regen. Da der Kopf nur Dekoration ist ( Faulgase) ist die Leibesfülle
    nicht angebracht.

  5. 5
    la luna

    ahhhh, entiendo…..deshalb gibt es im land kaum noch margarine und öl zu kaufen ;-)

    ne reine gefälligkeit der regierung an die menschen des landes, damit sie gesund bleiben.
    ach hugo……du bist so ein Guter !!
    immer denkst du nur das wohlergehen deines volkes !!
    und deinen spiegel hast du auch aus lauter gutmütigkeit wohl auch verschenkt du F…backe

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!