Bundespräsident Wulff unterschreibt Gütesiegel „Exzellente Deutsche Auslandsschule“

auslandsschulen

Datum: 11. April 2011
Uhrzeit: 05:18 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Pro Jahr werden ca. 30 Bund-Länder-Inspektionen durchgeführt

Ab Mai 2011 erhalten die Deutschen Auslandsschulen nach erfolgreich durchlaufener Bund-Länder-Inspektion das Gütesiegel „Exzellente Deutsche Auslandsschule“. Diese Qualitätsbescheinigung wird von Bundespräsident Christian Wulff unterzeichnet.

Mit seiner Unterschrift würdigt der Bundespräsident das hohe Ansehen, das die Deutschen Auslandsschulen als Orte der Bildung und Begegnung weltweit genießen. Zugleich ist es eine Anerkennung der Bemühungen, die Qualität der Deutschen Auslandsschulen mit Hilfe eines umfassenden Pädagogischen Qualitätsmanagements weiterzuentwickeln.

Die weltweit 140 Deutschen Auslandsschulen bieten von der Kultusministerkonferenz anerkannte deutsche Schulabschlüsse an. Gefördert werden sie vom Auswärtigen Amt, der Zentralstelle für das Auslandsschulwesen im Bundesverwaltungsamt sowie den Ländern.

Bereits seit 2008 werden die Schulen durch eine gemeinsame Bund-Länder-Inspektion systematisch auf ihre Qualität untersucht. Anhand von 72 Qualitätskriterien untersuchen die Inspektoren das Schulprofil sowie die Leistungsfähigkeit der Schule. Pro Jahr werden ca. 30 Bund-Länder-Inspektionen durchgeführt, bislang wurde sie von 57 Schulen durchlaufen. Die Inspektionen werden alle fünf Jahre wiederholt.

Nach erfolgreicher Inspektion dürfen sich die Schulen „Exzellente Deutsche Auslandsschule“ nennen, was in einer entsprechenden Urkunde – dem Gütesiegel „Exzellente Deutsche Auslandsschule“ – schriftlich verbürgt wird. Als besondere Würdigung erhalten die Schulen nun ab Mai 2011 die vom Bundespräsidenten unterschriebenen Gütesiegel.

An den 140 Deutschen Auslandsschulen werden derzeit in über 70 Ländern 81.000 Schülerinnen und Schüler unterrichtet, 60.000 davon nichtdeutscher Herkunft. Die Begegnung mit der Kultur und Gesellschaft des Gastlandes steht ebenso im Vordergrund wie die schulische Versorgung deutscher Kinder im Ausland und die Förderung der deutschen Sprache.

Liste der Deutschen Auslandsschulen: Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Kolumbien, Paraguay, Peru, Uruguay, Venezuela, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Mexiko und Nicaragua.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: bva

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!