Vorbericht Finale der “Copa del Rey”: Aufeinandertreffen der Giganten

Datum: 19. April 2011
Uhrzeit: 07:09 Uhr
Ressorts: Argentinien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Erneutes Duell zwischen Barca und Real

Im zweiten von insgegsamt vier “El Clásicos” (Klassiker) zwischen den spanischen Vereinen Real Madrid und FC Barcelona kann es am morgigen Mittwoch im Mestalla-Stadion (Estadio de Mestalla) von Valencia nur einen Gewinner geben. Im Finale der Copa del Rey de Fútbol (Königspokal) kommt es nur vier Tage nach dem Aufeinandertreffen beider Top-Teams zum erneuten Duell der Giganten.

Das Aufeinandertreffen der erfolgreichsten Klubs aus den beiden größten Metropolen des Landes gilt als eines der bedeutendsten Duelle des Klubfußballs und erregt auch außerhalb der spanischen Grenzen großes Interesse. So wurde der “El Clásico” am 2. Mai 2009 in über 200 Ländern live übertragen und hatte geschätzte 100 Millionen Zuschauer weltweit. Das Spiel am 29. November 2010 erreichte sogar eine geschätzte Zuschauerzahl von 400 Millionen. Seit Wochen wird das Endspiel um die Krone des spanischen Königspokals von den TV-Stationen in Brasilien, Argentinien, Chile und Paraguay angekündigt, Millionen befinden sich im Pokalfieber.

Das Turnier um den spanischen Pokal für Herrenmannschaften im Vereinsfußball wird seit 1902 ausgetragen. Rekordsieger ist der FC Barcelona mit 25 Pokalgewinnen. Athletic Bilbao hat den Pokal 24 Mal gewonnen (davon einmal als Vizcaya de Bilbao), Real Madrid 17 Mal, Atlético Madrid neunmal. Der FC Valencia war bisher siebenmal erfolgreich, Real Saragossa sechsmal. Amtierender Pokalsieger ist die Mannschaft des FC Sevilla, die am 19. Mai 2010 im Camp Nou in Barcelona gegen Atlético Madrid 2:0 gewann.

Die Mannen um Trainer José Mourinho sind heiss auf den Titel. Der letzte Pokalsieg der „Königlichen“ liegt in weiter Vergangeneheit. 1993 durften die Spieler von Real Madrid zum letzten Mal den gewaltigen Pokal in der Hand halten. Die Katalanen werden es ihnen allerdings nicht leicht machen. Nach dem 1:1-Unentschieden in der Liga, welches durch einen fragwürdigen Elfmeter für Real Madrid zustande kam, sind der argentinische Weltfußballer Lionel Messi und seine Mitstreiter in höchstem Maße motiviert.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!