Brasilien: Luftwaffe gibt Dokumente mit Berichten über UFOs frei

ufoskizze

Datum: 20. April 2011
Uhrzeit: 05:28 Uhr
Ressorts: Brasilien, Panorama
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► 700 Dokumente mit rund 2.500 Seiten

Die brasilianische Luftwaffe hat während der Militärdiktatur gesammelte Berichte über nicht identifizierte fliegende Objekte (UFOs) freigegeben. Die bisher in den den geheimen Archiven der National Air Force (FAB) gesammelten Unterlagen enthalten mehr als 700 Dokumente mit rund 2.500 Seiten über angebliche Sichtungen von nicht identifizierten fliegenden Objekten. Die Dokumente aus den 50er Jahren wurden im Nationalen Archiv in der Hauptstadt Brasilia veröffentlicht und sind für die Öffentlichkeit frei zugängig.

Einige der Papiere wurden letzte Woche veröffentlicht, unter ihnen Aufzeichnungen von Landwirten, Anwälten, Studenten, Lkw-Fahrer, Piloten und Offiziere. Alle Personen geben in detaillierten Skizzen an, dass sie UFOs gesehen haben. Eine der frühesten Aufzeichnungen ist die Meldung eines Piloten eines Flugzeuges der ehemaligen brasilianischen Fluggesellschaft Varig. Kommandant Nagib beschreibt Details eines hellen Objektes, welches er am Abend des 6. August 1954 über dem brasilianischen Bundesstaat Parana gesehen haben will.

Der Journalist und Fotograf Gaston Garnier hat am 10. Dezember 2010 in der argentinischen Stadt Santa Fe de la Vera Cruz (Nordosten) auf der Plaza Italia de Venado Tuerto ein unbekanntes Flugobjekt fotografiert. Laut seinen Angaben soll die NASA nach eingehenden Untersuchungen die Authentizität des Photos bestätigt haben. Garnier schickte das Foto nach eigenen Angaben per Internet zur NASA, welche die Aufnahme wissenschaftlich beurteilte. Laut seinen Worten bekam er zwei Tage später die Antwort, dass die Fotografie mit mehreren Filtern digital analysiert und als authentisch bezeichnet wurde. “Die Aufnahme wurde als authentisch bezeichnet, es gab keine Tricks jeglicher Art”, so der Journalist.

 

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Divulgação

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!