Regierung von Bolivien plant Verstaatlichung von Minen

glencore

Datum: 20. April 2011
Uhrzeit: 14:00 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Gewerkschaften gegen Zwangsverstaatlichung

Die bolivianische Regierung plant die Verstaatlichung von Minen des Schweizer Unternehmens Glencore International AG und der kanadischen Pan American Silver (PAS). Dies hat der Minister für Bergbau, José Pimentel, heute (20.) bekannt gegeben. „Die Regierung hat einen Vorschlag erarbeitet und wartet auf die Entscheidung der Arbeitnehmer. Lehnen diese den Vorschlag ab, respektiert die Regierung diese Entscheidung“, teilte der stellvertretende Bergbauminister Héctor Córdoba in La Paz mit.

Laut Berichten bolivianischer Medien untersucht Präsident Evo Morales die Möglichkeit, vier Minen unter staatliche Kontrolle zu bringen. Dabei soll es sich um drei Minen von der Firma Sinchi Wayra, einer Tochtergesellschaft der Glencore und eine Mine der PAS handeln. Alle Projekte sollen sich im Süden des Landes befinden. Córdoba gab bekannt, dass die Gewerkschaften die Regierung aufforderten die geplanten Verstaatlichungen, von der bis zu 5.000 Mitarbeiter betroffen sind, nicht zu realisieren.

Glencore International AG ist die größte im Rohstoffhandel tätige Unternehmensgruppe weltweit mit Hauptsitz in Baar in der Schweiz. Glencore ist der umsatzstärkste Konzern der Schweiz und befindet sich vollständig im Privatbesitz des Managements und Mitarbeitern in Schlüsselpositionen. Das Unternehmen erwirtschaftete 2008 einen Umsatz von 152,2 Milliarden, 2009 einen Umsatz von 106,36 Milliarden US-Dollar und beschäftigt direkt oder indirekt 62.000 Mitarbeiter.

 

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Glencore

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!