Paraguay: Gesetzlicher Mindestlohn steigt um 10 Prozent

lugo-paraguay

Datum: 25. April 2011
Uhrzeit: 12:50 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Gewerkschaften ist Anhebung zu gering und drohen mit Generalstreik

In Paraguay hat Staatspräsident Fernando Lugo den gesetzlichen Mindestlohn um 10 Prozent auf 1.658.232 Guaranies (ca. 285 Euro) angehoben. Er richtete sich dabei nach einer Empfehlung einer zuvor eingesetzten Wirtschaftskommission. Die Neuregelung tritt rückwirkend ab dem 01. April 2011 in Kraft und wurde am Montag (25.) offiziell publiziert.

„Nun sind wir soweit den Mindestlohn zu erhöhen, es ist zwar nicht ausreichend, aber mehr ist momentan nicht möglich. Wir können nicht mehr anbieten, weil keine Mittel dafür vorhanden sind.“ so Lugo bereits in der vergangenen Woche im Rahmen einer Veranstaltung in der Hauptstadt Asunción.

Die Gewerkschaften hatten bereits im Vorfeld angekündigt, die geplante Erhöhung von 10 Prozent keinesfalls zu akzeptieren. Allerdings sind sie von ihrer ursprünglichen Forderung von 32 Prozent abgewichen und wollen sich nun mit einer Erhöhung von 18 Prozent zufrieden geben. Sollte die Regierung dem nicht nachkommen, soll am 03. Juni ein landesweiter Generalstreik durchgeführt werden.

Die letzte Erhöhung des Mindestlohnes in Paraguay fand im Juli 2010 statt und betrug 7 Prozent.

Lugo kündigte in seiner Rede auch Vergünstigungen für einkommensschwache Familien an. Demnach soll es einen Sozialtarif geben, bei dem Wasser und Strom zu günstigeren Preisen abgerechnet wird. Die Familien müssen sich jedoch zuvor beim Sekretariat für soziale Aktionen (SAS) entsprechend registrieren.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: IPP

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    der ausrufer

    paraguay als armes land hat einen minimallohn, von dem die venezolaner nur träumen können! ca. 285 euro paraguay ca. 120euro venezuela (wohlverstanden zu einem realen wechselwert gerechnet)

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!