Deutscher Austauschstudent in Venezuela erschossen

ambulanz-venezuela

Datum: 26. April 2011
Uhrzeit: 15:23 Uhr
Ressorts: Panorama, Venezuela
Leserecho: 19 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► 26-jähriger erlag im Krankenhaus seiner Schussverletzung

In Venezuela ist nach lokalen Medienberichten ein deutscher Staatsbürger erschossen worden. Wie die katholische Universität Andrés Bello gegenüber agência latina press bestätigte, handelt es sich dabei um den Austauschstudenten Ruzbeh Ahmadi aus Bremen.

Der 26-jährige studierte an der bekannten Hochschule in Caracas seit September 2010 Unternehmensführung. Der in Teheran (Iran) geborene Ahmadi lebte zuletzt im Viertel Montalbán II in La Vega im Grossraum der venezolanischen Hauptstadt, sein Auslandsjahr wäre im kommenden Juni beendet gewesen. Für sein Studium in dem südamerikanischen Land hatte er sich bereits 2008 in einen Spanischkurs an der Hochschule Bremen eingeschrieben.

Die grausame Bluttat ereignete sich am Ostersonntag in Chichiriviche in der Gemeinde Monseñor Iturriza im Bundesstaat Falcon im Norden des Landes. Das Dorf am karibischen Meer ist für seine traumhaften Strände berühmt und dementsprechend bei Touristen sehr beliebt. Das spätere Opfer verbrachte dort seinen Osterurlaub. Nach letzten Erkenntnissen wurde der Student im Rahmen eines Streits in einem Schnellimbiss niedergeschossen und erlag am Folgetag im Krankenhaus von Valencia im Bundesstaat Carabobo während einer zweiten Operation seinen Verletzungen. Am Vortag war er bereits im Krankenhaus von Puerto Cabello operiert worden, aufgrund des lebensbedrohlichen Zustandes musste er dann jedoch in der Nacht verlegt werden. Nach Auskunft der Mediziner war er bei der Schiesserei schwer an der Halsschlagader verletzt worden.

Gemäss dem jüngsten Polizeibericht hatte ein Tourist nach einem trivialen Streit mit dem Bruder der Besitzerin der Lokalität eine Waffe aus seinem Wagen geholt und den 35-jährigen durch zwei Kopfschüsse getötet. Anschliessend eröffnete er wahllos das Feuer auf eine Gruppe von Urlaubern, darunter war auch der deutsche Student. Neben ihm wurden weitere vier Personen mit Verletzungen in verschiedene Krankenhäuser der Region eingeliefert, nähere Angaben über deren Gesundheitszustände wurden bislang nicht mitgeteilt.

Das Auswärtige Amt hat den Todesfall inzwischen bestätigt, wollte dazu jedoch keine näheren Angaben machen. Wie die Universität in Caracas mitteilte, sollen die sterblichen Überreste eventuell noch diese Woche nach Deutschland überführt werden.

StepMap-Karte StepMap

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Reproduktion Internet

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    rolli

    Leute, wann begreift Ihr endlich das Venezuela mittlerweile gefählicher ist als Kolumbien es noch vor 10 Jahren war… Boykott, einfach dieses Land Urlaubstechnisch boykottieren und fertig, sollen sie sich doch unter sich abmurksen…!

  2. 2
    bekannte des toten

    entschuldigung, aber wie kann jemand, der die situation nicht kennt (das land wahrscheinlich auch nicht) so ein urteil abgeben!?
    wir studieren alle gemeinsam und muessen obligatorisch ein jahr in lateinamerika verbringen.
    viele sind in mexiko, andere in venezuela, brasilien… willst du mit dieser aussage etwa sagen, er hat selber schuld?!
    verdammt nochmal – sowas kann hier jedem von uns passieren. jeder, der in einem dieser laender ist!
    was ist denn dein loesungsvorschlag fuer diese laender? sie einfach ignorieren und ihnen den ruecken zukehren?!

    du hast keine ahnung was hier abgeht. und schon gar nicht hast du das recht, so ein urteil abzugeben.

  3. 3
    Peter Hager

    Bei allem Respekt vor dem Opfer und seinem Angehörigen…

    Chichirivichi in Falcon kenne ich gut. Es ist längst kein Urlaubsparadies mehr, sondern ein Tummelplatz von Drogenhändlern, Schmugglern und Räuberbanden. Es gilt inzwischen als einer der gefährlichsten Orte des Landes, den wir meiden.

    Ich lebe seit vielen Jahren in Valencia, Carabobo, Venezuela. Gefährlich war es hier schon immer, aber seit Ende 2009 ist alles sehr viel schlimmer geworden. Mittlerweile gibt es in Caracas mehr Gewalttote als in Bagdad. Fast jeden Monat sehen wir irgendwo eine Leiche oder zumindest noch deren Blutlache, vor einem Geldautomaten, in einer Bank oder in einem Einkaufszentrum. Ich habe in letztes und dieses Jahr jeweils einen Freund durch sinnlos um sich schießende Chavista verloren. Jedes Jahr gehe ich auf mehr Beerdigungen als in 20 Jahren vorher in Deutschland. Ich selbst mußte auch schon um mein Leben kämpfen, jeder in meiner Familie wurde mehrfach überfallen, obwohl wir uns jeden Schritt außer Haus genau überlegen. In Brasilien fühle ich mich vergleichsweise total sicher.

    Ich bin kein Feigling, plane aber, das Land mit meiner (venezolanischen) Familie zu verlassen. Und ich kann jedem nur raten, wer nicht nach Venezuela reisen muss, sollte es lassen, bis vielleicht irgendwann eine andere Regierung humanere Zustände schafft.

    • 3.1
      peter

      hatte jetzt meine fünfte lange reise nach colombia. war in medellin, cali, pereira, bogota. kann nichts schlechtes über die leute sagen. war nicht gefährlicher als in kreuzberg.
      geht nach colombia zum studieren und der frauen wegen. wo gibt es noch schönere frauen als in colombia?
      und wir deutsche sind willkommen !
      den student den sie umgelegt haben, er war kein deutscher und zweitens, wer weiss, vielleicht wollte er den islam verkünden?

      • 3.1.1
        Bekannter des Toten

        Herr peter du redest über diesen Falll, als wenn du keinerlei Gewissen und Bildung hast. Auf dein Kommentar zum Thema Colombien gehe ich nicht ein, aber Fakt ist ein Mensch wurde erschossen, während einer Situation, mit der er nichts zu tun hatte und er besaß einen deutschen Pass. Was ist deiner Meinung nach ein Deutscher? Muss er arisches Blut haben und Blond sein und eine deutsche abstammung haben? Ich finde es herrlich, wie eindeutig du deine „RECHTE“ politische Richtung hier preisgibst. Wenn diese Person nicht intigriert wäre, dann würde er nicht ins Ausland fliegen, umzu studieren und sich fortzubilden. Ich kannte die Person persöhnlich und kann dir sagen, er hatte mit dem Islam nichts zu tun und wenn er was damit zu tun gehabt hätte, hast du kein Recht ihn als islamist öffentlich zu beleidigen, weil keine Aussage in diesem Bericht dafür spricht. Ich kann mich nur wiederholen, wenn ich sage deine ansicht war politisch absoulut rechts. Des Weiteren sind die Perser die Indoaria und damit auch der Ursprung des Germanischen Volkes. Das nächste Mal sollte man überlegen bevor man etwas schreibt.

  4. 4
    rolli

    nö, habe keine Ahnung was hier abläuft, wohne nur seit über 10 Jahren hier, man hat mir zweimal meine Finca fast weggenommen, das Nasenbein gebrochen, mich mehrmals beklaut, das ist eigentlich alles….warum ich noch hier bin? Weil ich ein Depp bin, zu alt um zurückzukehren und zu viel hier investiert…wie viele Ausländer hoffe ich, das Ende nächsten Jahres der Spuk ein Ende haben wird… persönlich glaube ich aber nicht mehr dran…

    Lösungsvorschlag??? Die müssen ihren kriminellen und korrupten Sauhaufen selbst in Ordnung bringen (woran ich aber stark zweifle denn du wirst keinen Venezolaner finden der nicht korrupt und egoistisch wäre…und je mehr Geld sie haben, desto skrupelloser sind sie) das geht uns als Ausländer nun wirklich nichts an, wir leiden nur unter den „Zuständen…“

    Leute, es gibt ja nun wirklich bessere Orte zum studieren…Venezuela gehört mit Sicherhei schon seit Jahren nicht mehr dazu, du kannst hier ja nicht einmall mehr auf der Isla Margarita ruhig ein Bier trinken, ohne Angst haben zu müssen, das dich jeden Moment ein Querschläger trifft…

    Es tut mir wirklich Leid für die Angehörigen, aber wenn ihr noch für einen Bolivar Gehirnschmalz besitzt, dann lasst euch nach Kolumbien, Argentinien oder Chile versetzen… das Land ist definitiv GEFÄHRLICH und UNBERECHENBAR!

  5. 5
    Horst d.

    Leider kann ich nicht mehr nachvollziehen, warum das Auswärtige Amt, keine klare und eindeutige Warnungen für Venezuela herausgibt – das ist schon grob fahrlässig!

    Ok, Brasilien ist auch gefährlich, aber nur in den Brennpunkten – die sind bekannt! Hier sterben jeden Tag mehr Leute an Pistolenkugeln, als in jedem anderen Bürgerkriegsland in Arabien!

    Venezuela hat unter dieser Regierung jeglichen gesellschaftlichen Anstand verloren, Werte, in jeglicher Form, existieren nicht mehr!

    Wenn Ihr Eurer Familien und Euch selbst einen Gefallen machen wollt, dann kauft schnellstmöglich ein Exit-Ticket…

  6. 6
    Angiven

    Ich kann nur sagen das es wirklich wahr ist ,was hier gepostet wird.Ich lebe
    seit 10 Jahren fast ganzjährig hier auf der Insel.Vor ein paar Jahren war die
    Insel noch ruhig und friedlich trotz der vielen Touristen.Heute ist die Kriminal
    rate fast schon genauso hoch wie am Festland.Täglich Raubüberfälle und
    Mord,und das mittlerweile schon am hellichten Tag.Ich wurde auch schon 5x überfallen mit einmal sehr schmerzhaften 7 fachen Oberarmbruch.Bin
    jetzt 9 Monate im Land und war noch kein einziges mal am Strand.Es ist
    sehr traurig,was aus diesem schönen Land geworden ist.Es ist wirklich gefährlich hier.Meine Anteilnahme an die Familie und Freunde des getöteten Studenten.Ihr konntet leider vorher nicht wissen was hier abläuft.
    Wenn ihr gesund euer Jahr hinter euch gebracht,dann sagt euren Mitstudenten in Deutschland,sie sollen in einem anderen Land ihr Ausland
    praktikum machen,nur nicht Venezuela.

  7. 7
    Bekannter des Toten

    Das sollte mal ein Diskussionsthema im Fernsehen bzw. unter den zuständigen Leuten werden, da es für mich in 3 Jahre der 3. Todesfall einer mir bekannten Person ist, die ein Auslandsjahr bzw Semester in Südamerika verbracht hat, nur diesmal war es eine mir sehr naheliegende Person. Ich kann nicht fassen, warum die Regierung bzw die zuständigen Vermittler oder Ämte sowas zulassen und bewilligen. Natürlich kann es nicht verboten werden, das wäre ja Freiheitsberaubung, aber ich habe nicht das Gefühl, dass der Familie und den Personen wirklich klar gemacht wird, in was für eine Gefahr sie sich begeben, wenn sie an diese Orte reisen, wie ich in diesem Fall mitbekommen habe. Es kann sein das meine Aussagen nicht korrekt sind, aber ich spreche aus meiner Sicht der Dinge spezifisch in diesem Fall. Ich werde meine Kinder aufjedenfall nicht nach Südamerika lassen und jeden abraten der auf solche Ideen. (die Verallgemeinerung auf Südamerika mache ich bewusst)

  8. 8
    Angiven

    Sie haben schon Recht mit ganz Südamerika,aber Venezuela hat z.Z.die
    höchste Mordrate der Welt,da kommt nicht mal mehr Suarez in Mexiko mit.
    Wir hier sind die Jahre mit den schlimmen Umständen mitgewachsen,und
    wissen wen und was wir meiden sollten,und wo wir nicht hingehen sollten.
    Einen jungen Menschen reizt natürlich das Abenteuer Südamerikas,darum
    sollte von amtlicher Stelle in Deutschland dringend auf die Gefahren hingewiesen werden.Woher sollten sie die Umstände hier auch wissen.
    Wenn schon Südamerika würde ich Ecuator vorschlagen,sauber,Preis-
    leistungsverhälnis gut,und US $ kein Schwarzmarkt.Die Kriminalität gegenüber Venezuela verschwindend gering.Man sollte aber auch da die
    Drogenszene und die Barrios meiden.Vielleicht sollten die Jugendlichen
    mal öfters Latinopress lesen,da werden sie über ganz Südamerika sehr
    gut informiert.

  9. 9
    peter

    an den bekannten des toden:
    ein islamist ist soll dort bleiben wo er seine kultur ausleben kann. ein iraner mit deutschen pass und dann noch dort in dem land, dessen präsident mit dem islam liebäugelt und rüstungsgüter aus dem iran importiert. denkst du etwa wir sind in deutschland total verblödet ? was hat den das mit rechts zu tun? und noch dein witz. perser der ursprung des deutschen volkes. sagmal bist du noch klar im kopf ?
    die germanische rasse ist eine nordische rasse.
    und jetzt nochwas. rechne mal nach wieviel iraner in venezuela leben und dann stelle fest mit welcher wahrscheinlichkeit gerade dort ein iraner erschossen wird. da bekomme ich eher einen hauptgewinn im lotto wenn ich diese wahrscheinlichkeit dagegen setze.

  10. 10
    bekannte des opfer 2

    @Peter…
    was redest du da fürn blödsinn mann?du redest von colombien und die fraun dort. wenn du nix passendes zum thema hast dann lass es einfach mit dein blöden und unlogischen kommentare.
    es worde schon erwehnt dass er kein islamist war.scheiß auf colombien und südamerika aber du schreibst das deutsche da willkomen sind, wer enscheidet das? du??? mit diese aussage werd dich jeder für rechtsradikal halten. du schreibst anderen vor wo sie studieren oder hin sollen? kümmer dich um colombien und die fraun dort und überlass die bildung andere die eine ahnung davon haben.
    auserdem, die meisten germanen sind uhrsprünglich von den arijanischen volk aus alten persien und nicht andersrum, die germanen sind ein nordisches volk geworden. die haut und augenfarben sind wetterbedingt entwikelt und das ganze ist vor weiß ich wie viele 100te jahren passiert und verändert…kein bock dir das zu erklären, bleib dumm oder informiere dich.

    die studenten können sich leider nicht aussuchen wo sie hin wollen, im bestimmten fächern muss man ein auslandsjahr machen und wenn man zur auswahl nur mexiko und venezuela hat, was soll man dann machen?

  11. 11
    peter

    na gut, dann bin ich rechtsradikal. wenn du das sagst. eine schöne columbianerin nimmt niemals einen steinzeitlichgebildeten islamisten. also ihr habt hier wirklich keine chance. nur mit gewalt ginge das und das könnt ihr ja, das ist euch schon in die wiege gelegt. mohammed war ja ein mörder und verbrecher. hat tausende von menschen auf den gewissen, den betet ihr an. steht alles im internet, lese nach. wir deutsche sind hier sehr willkommen, das entscheiden die menschen hier, nicht du, kleiner mann.

  12. 12
    bekannte des opfer 2

    was mohammed gemacht hat ist uns egal.
    steinzeit menschen? da hast du dein adolf wohl vergessen, die ganze welt hat ein hass auf euch xxxxx
    eine schöne colombianerin ist nur auf deine kohle aus, du bist so arm in deine kleine seele.
    wenn du jeden iraner für ne steinzeit islamisten hälst, ist es so als ob man jeden deutschen für ne nazi hält. ist aber nicht so, sogar die meisten deutschen haben ein hass auf euch xxxx und werden deine unlogische meinungen kritisieren.
    die antwort für xxxx wie du ist nur die stille, möge got dir mehr gehirn geben.

  13. 13
    peter

    mein arzt ist aus dem iran. bei ihm bin ich schon lange in guter obhut. er ist allerdings nicht mit dir zu vergleichen. du hast keinen anstand. aber das sind wir ja gewöhnt von euch plastikdeutschen. gift und galle spuckst du auf mein deutsches vaterland, wer so unanständig ist wie du, hat in dem schönen deutschen land nichts zu suchen. auch deswegen tragen solche menschen wie ich, den deutschen genius in andere länder. hast du das verstanden kleiner mann?

  14. 14
    Pituca

    Die Beiträge hier haben recht konstruktiv und interessant begonnen. Aber nun beißen sich zwei Straßenköter, und unsachliche Beleidigungen gehen hin und her. Ein Minimum an Anstand und Menschenwürde sollte gewahrt bleiben, gerade wenn es mehr als eine Meinung gibt. Nazis und Islamisten haben nun wirklich nichts mit dem Thema zu tun. Die kolumbianischen oder südamerikanischen Frauen genauso wenig. Wobei ich mir trotzdem erlaube anzumerken, daß ich mit einer glücklich verheiratet bin, die nicht auf mein Geld aus ist.

    Hierher gehört eher, dass inzwischen der zweite deutsche Student (egal welcher Herkunft) innerhalb einer Woche erschossen wurde. Wie man heute noch als Ausländer nach Venezuela zu kommen kann, um hier zu studieren, ist unbegreiflich und Studenten hier her zu schicken, unverantwortlich. In Bagdad würde das auch keiner machen wollen, und dort gibt es weniger Tote durch Schußwaffen.

    • 14.1
      peter

      mein junger freund, einige fragen an dich: wer ist hier nazi?
      der zweite deutsche student, wieso ist seine herkunft nicht wichtig?
      wieso war nirgends in deutschen medien zu lesen und auch nicht im deutschsprachigen internet, das überhaupt ein student mit deutschen pass in venezuela erschossen wurde?
      und jetzt sind es schon zwei?
      und jetzt nochmal eine aufforderung mit einer bitte. lese genau wort für wort den bericht oben durch. vielleicht bemerkst du etwas.
      übrigends, das die deutschen auch heute noch das genialste volk der welt sind lässt sich leicht beweissen. wir melden mit 80 mill. einwohnern nur etwas weniger patente an, als die usa mit über 350 mill. und die usa belegt weltweit platz eins.
      das wir dadurch mit unserem wissen anderen völkern überlegen sind hat nichts mit nazi zu tun, denn die welt profitiert davon.

  15. 15
    bekannte des opfer 2

    Pituca, du hast recht und ich bin vollkommen deiner meinung, ich kann es nur nicht akzeptieren das jemand wie der beklopte peter meinungen und vorurteile über menschen hat die er nicht mal sogar bißchen kennt, das regt mich auf und ich weiß wie wertvoll dieser freund für viele menschen war (gleichgültig aus welche volk)…

    @peter der klein hirni,
    du fängst wieder mit blöden aussagen an, es war im bild im spiegel und sogar in die medien zu lesen und zu sehn.
    bitte hör auf menschen die gerade gestorben sind zu beleidigen, das ist nicht anständig, du hast schon genügend über deine persönlichkeit bewiesen.
    ich bin ein stolzer iraner und lebe lange in deutschland und liebe deutschland wie mein 2ter heimat, ich habe genügend deutsche freunde und bekannte die mich gut kennen, deine meinung ist mir egal und du bist mir auch egal udn auch was du tust.
    du weißt nicht wie es ist wenn man aus eigenem land von extrem islamisten gejagt werd, menschen die träume und hoffnungen haben, das weißt du leider nicht und du willst es auch nicht wissen.
    wie schon gesagt was in ein land passiert und wer da leben darf oder nicht und wer sterben soll oder nicht hast du nicht zu enscheiden, bitte hör auf menschen zu beurteilen und beleidigen wenn du sie nicht kennst und nicht weißt was sache ist…

  16. 16
    SO!!!

    Ich glaub ich Spinne… dieser Mensch der dort wahllos sein Leben lassen musste, war ein lebensfroher, lieber, netter Mensch….Herkunft hin oder her…Intelligenz ist mal sowas von egal… Hier ist jemand Opfer geworden ohne auch nur den Hauch dafür zu können!!!!!! Es ist unfassbar für die Menschen die ihn kannten…das er nie mehr zurückkehren wird…einfach aus dem Leben gerissen! PETER, ich schäme mich für Deutschland und Menschen wie dich, ich bin stolz darauf Tolerant gegenüber allen zu sein die Integriert und so besondere Menschen sind, wie dieser der uns nun genommen wurde! Der Glaube eines Menschen sollte ihn nicht zur Zielscheibe werden lassen… Menschen wie Peter gehören in die Steinzeit zurück… Super Sache, mit dem Wissen profitieren…bla bla… wenn dir ein deutsches Kleinhirn die Waffe sonstwohin hält…dann bringt dir das reichlich wenig! Ich wünsche dir, das du mit „deinen“ Deutschen mal richtig ins Leere greifst, das du siehst, das die Deutschen nichts besser sind, das auch Deutsche morden…und du durch einen unglücklichen Zufall der Nächste bist! Und dann wünsche ich dir, das auch solche Menschen wie du!!! so einen Mist schreiben und dein Freunde und Bekannte quälen mit so einem Scheiß…war ja nur ein “ Deutscher“ ein Nazi weniger!!!!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!