67 Verletzte nach Notlandung von Militärmaschine in Venezuela

c-130-venezuela

Datum: 30. April 2011
Uhrzeit: 12:45 Uhr
Ressorts: Panorama, Venezuela
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Piloten wurden von Turbulenzen überrascht

Eine Transportmaschine der venezolanischen Luftwaffe vom Typ Lockheed C-130 Hercules musste am Freitag (29.) nach schweren Turbulenzen auf dem Militärflughafen von Palo Negro im Bundesstaat Aragua notlanden. Nach Angaben aus Militärkreisen wurden dabei 67 Personen verletzt. Die Maschine war nach letzten Informationen mit 110 Passagieren und 7 Besatzungsmitgliedern besetzt.

Der Zwischenfall ereignete sich gegen Abend, als die Piloten während eines bis dahin ereignislosen Fluges in Höhe von Calabozo im Bundesstaat Guárica von starken, schnell drehenden Windböen überrascht wurden. Die Maschine wurde nach der „harten Landung“ umgehend evakuiert, die Mehrzahl der Verletzten ins Zentral-Krankenhaus von Maracay eingeliefert. Weitere sieben Personen stehen derzeit im Hospital IVSS en La Ovallera unter Beobachtung, nach Angaben der Klinikleitung befindet sich keiner der Patienten in Lebensgefahr.

Die Militärmaschine mit Kennzeichen AMB-5320 gehört zur 6. Lufteinheit und war von Puerto Ayacucho (Amazonas) nach Maracay unterwegs. Die Maschine, die von vier Turboprop-Triebwerken angetrieben wird, ist eines der vielseitigsten und am weitesten verbreiteten militärischen Transportflugzeuge weltweit.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Aviación Militar Bolivariana

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!