Bundespräsident Wulff in Brasilien eingetroffen

jpg

Datum: 05. Mai 2011
Uhrzeit: 02:47 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Strategische Partnerschaft stärken

Bundespräsident Christian Wulff ist auf der letzten Station seiner einwöchigen Lateinamerika-Reise in Brasilien eingetroffen. In der Hauptstadt Brasília steht an diesem Donnerstag zunächst die Begrüßung mit militärischen Ehren durch die Präsidentin der Föderativen Republik Brasilien, Frau Dilma Rousseff, auf dem Programm. Anschließend sind Gespräche mit Vertretern der deutschen politischen Stiftungen in Brasilien sowie der Besuch des Fernsehturms geplant. Danach fliegt Wulff in die Wirtschaftsmetropole São Paulo.

Wulff war am Dienstag zum Staatsbesuch nach Costa Rica gereist, der zweiten Station seiner Lateinamerika-Reise. Dabei wird er von seiner Frau Bettina und einer 60-köpfigen Wirtschaftsdelegation begleitet. Zu Beginn seines Aufenthaltes traf der Bundespräsident in der Hauptstadt San José mit Präsidentin Laura Chinchilla zu einem Gespräch zusammen. Außerdem nahm er an der Einweihung der Kuppel des Nationaltheaters teil, die mit deutscher Hilfe restauriert wurde. Am Abend gab die Präsidentin im Nationaltheater ein Abendessen zu Ehren des Bundespräsidenten.

Am Mittwoch besuchte Bundespräsident Wulff den Nationalpark Braulio Carrillo, der Urwald nahe der Hauptstadt Costa Ricas. Als letztes deutsches Staatsoberhaupt hatte Bundespräsident Walter Scheel Costa Rica vor 34 Jahren besucht. Noch am Mittwochabend reiste der Bundespräsident weiter zum Staatsbesuch nach Brasilien.

Anfang der Woche hatte der Bundespräsident seine Lateinamerika-Reise mit einem Staatsbesuch in Mexiko begonnen. Am Sonntag wird das Staatsoberhaupt nach Berlin zurückkehren.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Wilson Dias / abr

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!