Dominikanische Republik: Starker Anstieg bei Gewalt gegen Frauen

violenca

Datum: 13. Mai 2011
Uhrzeit: 01:23 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Opfer sexueller Gewalt erhalten wenig medizinische und psychologische Betreuung

In ihrem Jahresbericht hat die internationale Menschenrechtsorganisation Amnesty International (AI) in der Dominikanischen Republik eine starke Zunahme der Gewalt gegenüber Frauen festgestellt. Die Organisation verurteilte ebenfalls den starken Anstieg an Vertreibungen und Diskriminierung gegenüber Bürgern/innen aus Haiti, welche sie als illegitim bezeichnet.

AI stellt fest, dass zwischen Januar und Juli 2010 die Zahl der Frauen, welche von ihren Partnern oder ehemaligen Partnern getötet wurden, um 20 Prozent gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2009 gestiegen ist. Ebenfalls bemängelt die Organisation, dass Opfer sexueller Gewalt wenig medizinische und psychologische Betreuung durch das nationale Gesundheitssystem erhalten, obwohl das Ministerium für öffentliche Gesundheit Protokolle für eine umfassende Betreuung erlassen hat.

Die Rückführung der Haitianer/innen wird stark kritisiert, da sich die DomRep verpflichtet hat, regelmäßige Überprüfung von Strategien zu ergreifen, um den Rassismus zu bekämpfen. AI erinnerte daran, dass die dominikanischen Behörden nach dem vernichtenden Erdbeben angekündigt hatten, diese Ausweisungen auszusetzen. Als besonders verwerflich bezeichnete AI den seit dem Erdbeben erhöhten Handel mit Kindern aus Haiti.

Immer öfter kommt es zu zahlreichen Fällen von Gewalt durch die korrupten Sicherheitskräfte. Alleine zwischen Januar und September starben 167 Menschen durch die Hände der Polizei.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Almomento

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!