Brasilianische Wanderspinne in Berlin entdeckt

wanderspinne-berlin

Datum: 21. Mai 2011
Uhrzeit: 12:22 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► 'Phoneutria' krabbelte urplötzlich in Supermarkt aus Bananenkiste

Als blinder Passagier hat es eine brasilianische Wanderspinne aus Costa Rica bis nach Berlin geschafft. Der Gliederfüsser machte seinem Namen alle Ehre, als er in der vergangenen Woche zur Überraschung der Mitarbeiter eines Discounters in der deutschen Hauptstadt aus einer Bananenkiste krabbelte. Das rund fünf Zentimeter lange Tier war wohlauf und wurde schliesslich von der Polizei eingefangen. Zuvor hatte ein Angestellter des Supermarktes eine Plastiktüte über die gefährliche Lieferung gestülpt.

Die unter dem wissenschaftlichen Namen Phoneutria (griechisch für „Mörderin“) bekannte Art ist die giftigste Spinne der Welt und kommt in Mittel- und Südamerika vor. Besonders häufig ist sie jedoch in Brasilien anzutreffen, wo sie unter dem Spitznamen Amadeira (abgeleitet von aranhas armadeiras für „bewaffnete Spinne“) bekannt ist. Ihr Biss ist selbst für erwachsene Menschen lebensgefährlich, in den letzten Jahren wurden bereits Fälle dokumentiert, bei denen Kinder nach einem Angriff der aggressiven Bananenspinne gestorben sind.

In Berlin wird nun ein neues Zuhause für den illegalen Einwanderer gesucht. Ein Polizist, der sich als Hobby mit Amphibien beschäftigt und zahlreiche Schlangen sein Eigen nennt, hatte die Wanderspinne als solche identifiziert, eingefangen und kurzerhand bei sich aufgenommen. Thekla, so wurde sie inzwischen getauft, konnte seinen Aussagen nach ohne Widerstandshandlungen in Gewahrsam genommen werden.

Über den endgültigen Verbleib des Spinnentiers aus dem rund 10.000 Kilometer entfernten Costa Rica wird derzeit noch beraten. In ihre Heimat wird sie vermutlich nie mehr zurückkehren, wahrscheinlicher ist dagegen ein Umzug in einen nahe gelegenen Zoo.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Dietmar Lang/ALP

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!