Venezuela und China planen Bau eines Erdbeobachtungssatelliten

Datum: 26. Mai 2011
Uhrzeit: 03:50 Uhr
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Umfassendes Technologietransfer-Programm

Die Regierungen von Venezuela und China unterzeichneten eine Vereinbarung über den Bau eines Erdbeobachtungssatelliten, der im Nachbarstaat von Brasilien gebaut wird. Nach Auskunft des venezolanischen Ministers für Wissenschaft, Technologie und Industrie, Ricardo Menéndez, wird der neue Satellit unter anderem Boden- und Klimastudien ermöglichen, wodurch vorbeugende Maßnahmen im Hinblick auf die Regenzeit ermöglicht werden. Ebenfalls kann die Entwicklung und Auswirkung von Naturereignissen wie Erdbeben, Überschwemmungen und Regenfälle überwacht werden.

Laut Menéndez kann mit dem künstlicher Raumflugkörper die Wüstenbildung kontrolliert werden, welche zu Verlusten von landwirtschaftlichen Flächen führt. „Der Einsatz des Erdsatelliten dient als grundlegendes Instrument, um die soziale Integration und ganzheitliche Entwicklung des Landes zu fördern“. Bei Auftreten militärischer Gewalt können laut den Worten des Ministers zudem die nationalen Kapazitäten rechtzeitig erhöht werden.

Laut einer Mitteilung des Ministeriums umfasst der Bau des Satelliten ein umfassendes Technologietransfer-Programm, welches die aktive Beteiligung venezolanischer Experten in der Planung, Konstruktion, Erprobung, Einführung und Wartung gewährleistet. Der Start ist für Ende 2012 geplant, bereits im Oktober 2008 wurde der erste gemeinsame Satellit (VENESAT-1) mit dem Namen „Simón Bolívar“ in China gestartet.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Gast.

    Na dann hoffen Wir doch auf einen Erfolg wie mit dem Ersten,
    Gast.

  2. 2
    Angiven

    Hab im Fernsehen gesehen,wie der erste Satelit raufgeschossen wurde.
    Ich habe nie mehr was gehört von Simon Bolivar.Exestiert der noch,oder
    ist er spurlos verschwunden?

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!