Brasilien: Seleção verpasst Revanche gegen Niederlande

brasilien-holland

Datum: 04. Juni 2011
Uhrzeit: 18:22 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Wichtiges Testspiel vor Copa América

Brasilien hat die Revanche für das verlorene Viertelfinalspiel bei der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika verpasst. Die Seleção trennte sich am Samstagabend Ortszeit in einem Freundschaftsspiel gegen die Auswahl der Niederlande mit einem torlosen Unentschieden. Dementsprechend vernichtend war dann auch das Urteil der 36.449 Zuschauer im Stadion Serra Douranda in Goiânia im Mittelwesten Brasiliens. Sie verabschiedeten beide Mannschaften mit einem Pfeifkonzert in die Kabinen.

In der Neuauflage des Matches vom 02. Juli 2010, welches Holland mit 2:1 gewinnen konnte und Brasilien die vorzeitige Heimreise bescherte, konnten einige Spieler persönlich um die Revanche spielen. So standen mit Kapitän Lucio, Torhüter Julio Cesar, Daniel Alves und Robinho gleich vier Profis aus dem WM-Kader auf dem Rasen. Auch der Vize-Weltmeister hatten unter anderem mit Robben, Van Persie und Kuyt zahlreiche Spieler mit dabei, die vor gut einem Jahr dem fünffachen Weltmeister die bittere Niederlage bescherte.

Beide Mannschaften begannen zunächst verhalten, grosse Torchancen waren in den ersten 45 Minuten eher Mangelware. Viele Abstimmungsfehler waren auf beiden Seiten zu sehen, zudem war Holland extrem defensiv eingestellt. Die Kanariengelben hatten daher alle Mühe, mit einer eher trägen Spielweise das Abwehrbollwerk der Europäer zu knacken. Die beste Szene erlebten die Zuschauer in der 12. Minute, als Ramires das Leder über die Linie drückte, der Unparteiische aus Paraguay erkannte den Treffer jedoch nicht an. Der Linienrichter hatte einen brasilianischen Spieler bei der der Flanke vorausgehendem Zuspiel im Abseits gesehen, nach TV-Bildern befand sich dieser jedoch maximal auf gleicher Höhe.

In der zweiten Halbzeit änderte sich dann jedoch das Spiel zugunsten der Gastgeber. Nun hatte die Seleção über weite Strecken die Oberhand und konnte zahlreiche gute Möglichkeiten herausarbeiten. Die wohl grösste Chance für einen Führungstreffer hatten die Kanariengelben in der 59. Minute, als nach einem Heber von Robinho der niederländischer Keeper Krul bereits ausgespielt war. Der Ball war schon auf dem Weg ins Netz, als er von einem gegnerischen Abwehrspieler noch von der Linie geholt wurde. Obwohl Brasilien in der Folgezeit weiter auf das erlösende Tor drängte, sollte es bis zum Ende nicht fallen.

Trainer Mano Menezes hat nun noch im letzten Test gegen Rumänien am kommenden Dienstag die Möglichkeit, die beste Mannschaft für die kommende Copa América (1. bis 24. Juli) in Argentinien zu finden. Dort trifft die Seleção in der Vorrunde zunächst auf Paraguay, Ecuador und Venezuela.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: CBF

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!