Chávez: Sanktionen gegen PDVSA sind ein Angriff auf Venezuela

chavez

Datum: 07. Juni 2011
Uhrzeit: 17:24 Uhr
Leserecho: 3 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Geisteskrankheit die höchste Stufe des Imperialismus

Anlässlich seines Besuches in Ecuador teilte der venezolanische Präsident Hugo Chávez mit, dass die verhängten Sanktionen gegen Petróleos de Venezuela S. A. (PDVSA) ein Angriff auf sein Land seien.“Es ist ein Angriff des US-Imperiums auf Venezuela. Hier geht es aber nicht gegen eine kleine Ölfirma, denn PDVSA ist eines der größten Ölunternehmen der Welt und unser Land hat derzeit die größten nachgewiesenen Ölreserven der Welt“, gab der bolivarische Führer bei seinem Besuch in der ecuadorianischen Stadt Salinas bekannt.

Chávez fügte hinzu, dass US-Präsident Barack Obama einmal zu ihm sagte: Wir haben Unterschiede, aber meine Regierung wird sich niemals in die internen Angelegenheiten Venezuelas einmischen. „Das US-Imperium hat Sanktionen verhängt und droht, neue Sanktionen gegen Venezuela zu verhängen, nur weil wir zwei Ladungen Benzin an den Iran verkauft haben. Das war alles, was wir getan haben“, so Chávez vor Journalisten.

Das State Department verhängte neue Sanktionen gegen sieben ausländische Unternehmen, darunter die PDVSA, wegen deren Lieferung von Treibstoff in den Iran. „Diese Sanktionen sind Teil des imperialistischen Wahnsinns“, erklärte das Staatsoberhaupt und fügte scherzend hinzu, dass „Geisteskrankheit die höchste Stufe des Imperialismus ist.“

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: presidencia gov.ec

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    joho

    ja ja, hugo, fang schon mal das heulen an… du alter jammelappen, geht dir jetzt die sause…? fang schonmal das schleimen und kriechen an – aber erst in ein paar wochen, wenn der venezolaner wieder mit einer anderen schwachsinnigen idee von dir beschäftigt wurde…

    jetzt bleiben nur noch die chinesen übrig… und die verzeihen keine beleidigungen…

  2. 2
    Gast.

    Irgendwann werden Sie Ihn an den Eiern aufhängen und JoJo
    spielen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!