Chile: Neuen Krater auf Vulkankomplex Puyehue entdeckt

Erupción_Cordón_Caulle

Datum: 29. Juni 2011
Uhrzeit: 20:50 Uhr
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Aufnahmen vom 25. Juni zeigen deutliche Vertiefung

Der französische Erderkundungssatellit SPOT 4 hat am südchilenischen Vulkankomplex Puyehue-Cordón Caulle im Süden Chiles einen neuen Krater entdeckt. Die nun veröffentlichten Aufnahmen vom 25. Juni zeigen deutlich eine trichterförmige Vertiefung, die durch die jüngsten Eruptionen entstanden sind. Der Ausbruch vor gut einem Monat hatte vor allem im Süden Südamerikas ein Chaos ausgelöst. Millionen Tonnen von Asche stiegen bis zu 12 Kilometer hoch in die Atmosphäre, behinderten massiv den Flugverkehr und bedeckten beim Niedergang angrenzende Gemeinden teilweise meterhoch.

SPOT (Satellite Pour l’Observation de la Terre) ist der Name eines Satellitensytems, das die CNES in Frankreich zusammen mit Belgien und Schweden entwickelte. Vier von Astrium als Hauptauftragnehmer gebaute Spot-Satelliten sind derzeit in Betrieb und ermöglichen die tägliche Beobachtung praktisch jeden Punktes auf dem Globus mit einer auf 8 Metern genauen Auflösung. In den letzten Wochen hat das System die Überwachung der in der Región Los Ríos liegenden Vulkankette übernommen.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Astrium Services / Spot

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!