Präsident von Peru: „Wir sollten für Chávez beten“

garciachavez

Datum: 01. Juli 2011
Uhrzeit: 15:04 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Solidarität und Respekt übermittelt

Der peruanische Präsident Alan Gabriel Ludwig García Pérez hat sich nach eigenen Angaben „schockiert“ über die Ankündigung von seinem venezolanischen Amtskollegen Hugo Chávez über dessen Krebserkrankung gezeigt. Gleichzeitig wünschte er ihm eine schnelle Genesung.

„Ich denke, wir Alle sollten ihm alles Gute wünschen und für ihn beten. Nur so kann unser latainamerikanischer Bruder diese Situation überwinden“, teilte García Reportern im Regierungspalast mit.

Das Staatsoberhaupt der Andenrepublik wies darauf hin, dass er den bolivarischen Führer „zutiefst respektiere“, trotz der unterschiedlichen Ansichten beider Regierungschefs. „Wir haben eine sehr menschliche Nähe und brüderliche Beziehung. Chávez ist ein mutiger Mann und macht ehrliche Aussagen für die Menschen in Venezuela“, so García, der dem Präsidenten von Venezuela in Namen des peruanischen Volkes Solidarität und Respekt übermittelte.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Andina

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Angiven

    Der Hugo wird schon wieder,er hat sich ja im besten Gesundheitssystem
    und von den fähigsten Ärzten in ganz Lateinamerika behandeln lassen.
    Fraglich ob er auch noch regieren kann.Betet lieber für ein normales und
    schöneres Venezuela.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!