Brasilien: Rousseff bekundet Solidarität mit Präsidenten von Venezuela

Datum: 02. Juli 2011
Uhrzeit: 10:27 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Baldige Genesung gewünscht

Die brasilianische Präsidentin Dilma Roussef hat nach Angaben aus Brasilia eine Nachricht an den an Krebs erkrankten Hugo Chavez geschickt und ihm eine baldige Genesung gewünscht. „Dies sind schwierige Momente, die wir alle durchmachen. Bei einer Erkrankung ist außer der medizinischen Versorgung  besonders unser persönlicher Mut und die Solidarität von Freunden wichtig“, lautete die offizielle Presseerklärung aus dem Palácio do Planalto.

Im April 2009 wurde bei der heute 63-jährigen Lymphdrüsenkrebs im Anfangsstadium diagnostiziert. Bereits kurz nach dem Untersuchungsergebnis fand eine Pressekonferenz statt, in der Rousseff die brasilianischen Öffentlichkeit über den Untersuchungsbefund informierte. Nach einer Operation, bei der ein etwa 2,5 Zentimeter großes Lymphom aus ihrer linken Achselhöhle entfernt wurde, schätzten die Mediziner die Heilungschancen auf rund 90 Prozent. Rousseff unterzog sich anschliessend einer Chemotherapie und Kortisonbehandlung. Während des Therapie wurde sie zeitweise aufgrund starker Muskelschmerzen stationär behandelt.

Nach Beendigung der Chemotherapie im Juni 2009 konnten die Ärzte bei der kämpferischen und in Brasilien äußerst beliebten Politikerin keinerlei bösartige Knoten mehr feststellen. Drei Monate später wurde sie von den Medizinern für geheilt erklärt.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Heinz

    @Bereits kurz nach dem Untersuchungsergebnis fand eine Pressekonferenz statt, in der Rousseff die brasilianischen Öffentlichkeit über den Untersuchungsbefund informierte.

    Wie dies eben in Demokratien üblich ist.

    Nätütrlich nicht in kommunistischen Regimen, wo man Angst vor einem Umsturz haben muss.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!