FIFA Frauen-WM: Brasilien besiegt Äquatorial-Guinea 3:0

Datum: 06. Juli 2011
Uhrzeit: 14:52 Uhr
Ressorts: Brasilien, Sport
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
► Verdienter Sieg gegen tapfer kämpfende Afrikanerinnen

In der Commerzbank Arena Frankfurt sind im dritten Spiel der Gruppe D die Frauen-Nationalmannschaften von Brasilien und Äquatorial-Guinea aufeinander getroffen. Die „Seleção Brasileira Feminina“ war bereits als Gruppensieger vor der Begegnung für die K.o.-Runde qualifiziert, die „Nzalang Nacional“ wollte sich mit einer ansprechenden Leistung aus dem Turnier verabschieden.

Die Brasilianerinnen machten von Beginn an Druck, die Torhüterin Äquatorial-Gunieas Miriam wirkte bei den Aktionen nicht allzu sicher. Marta setzte sich gut in Szene, erntete allerdings Pfiffe der 30.000 Zuschauer wegen ihres Fouls in der Begegnung gegen Norwegen. Die Kanariengelben agierten mit zu wenig Tempo, die gegnerische Formation konnte nicht unter Druck gesetzt werden. Äquatorial-Guniea setzte auf schnelle Konter, die allerdings zu ungenau waren. Wenn keine Standards anstanden, rollte der Ball meist durchs Mittelfeld. Dies lag an den zahlreichen Fehlern im Aufbauspiel – insbesondere bei den Brasilianerinnen. Nach 45 Minuten pfiff Schiedrichterin Bibiana Steinhaus (Hannover) zum Pausentee.

Nach der Pause erinnerten sich die Damen aus dem grössten Land in Südamerika ihrer Favoritenrollen und schalteten einige Gänge höher. In der 49. Minute fiel durch Erika das 1:0. Cristiane flankte scharf in die Mitte, wo Miriam mit der Faust nach vorne abwehren konnte. Erika drosch das Leder aus elf Metern wuchtvoll in die Maschen. In der 54. Minute setzte sich Marta durch, brachte den Ball flach an den Fünfer. Dort war Christiane einen Schritt schneller als der Rest und schob zum 2:0 ein. Äquatorial-Guniea setzte nur noch selten Konter, blieben bei gelegentlichen Vorstössen auf das brasilianische Gehäuse allerdings gefährlich. Brasilien tat in der Folgezeit fast nichts mehr fürs Spiel, die „Samba Girls“ schienen sich für die K.o.-Runde zu schonen. In der Nachspielzeit erhöhte Christiane per Elfmeter zum verdienten 3:0.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!