Kuba: Gitarrist von „Buena Vista Social Club“ gestorben

mgalban

Datum: 08. Juli 2011
Uhrzeit: 08:41 Uhr
Ressorts: Kuba, Kultur & Medien
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Gründer des Vokalquartett Los Zafiros

Murió Manuel Galbán, Gitarrist des Projekts „Buena Vista Social Club“ (El Social Club de Buenavista) und Gründer des Quartetts „Los Zafiros“, starb am Donnerstag (07.) im Alter von 80 Jahren in Havanna. „Sein Tod ist ein großer Verlust, nicht nur für die kubanische Musik, sondern auch für unsere Kultur“, lautete die Meldung im staatlichen Fernsehen. Eine Angabe über die Todesursache von Manuel wurde nicht mitgeteilt.

Galban wurde am 14. Januar 1931 in Holguín geboren und übersiedelte 1956 nach Havanna, wo er zwischen 1962 und 1972 das bekannte Vokalquartett „Los Zafiros“ gründete. Als im Jahr 1996 der amerikanische Musiker Ry Cooder wegen eines Projekts mit afrikanischen Musikern, das dann nicht zustande kam, nach Kuba reiste, realisierte er zusammen mit Máximo Francisco Repilado Múñoz, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Compay Segundo, Ibrahim Ferrer, der Sängerin Omara Portuondo, Rubén González und Eliades Ochoa, das Projekt „Buena Vista Social Club“.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: cubadebate

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    spanishjack

    Auch sehr Schade!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!