U-17-WM: Brasilien unterliegt Deutschland im ‚kleinen Finale‘

Datum: 10. Juli 2011
Uhrzeit: 19:04 Uhr
Ressorts: Kurznachrichten
Leserecho: 0 Kommentare
Autor: Dietmar Lang
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)

Brasiliens Nachwuchsfussballer haben das „kleine Finale“ bei der U-17-Weltmeisterschaft in Mexiko gegen Deutschland mit 3:4 (3:2) verloren. In dem hochspannenden Spiel um Platz 3 im Aztekenstadion in Mexiko-City war die DFB-Elf bereits in der 20. Minute durch Okan Aydin in Führung gegangen. Nach nur zwei Minuten konnte die zu diesem Zeitpunkt spielstarke Seleção Sub-17 jedoch durch Wellington bereits wieder ausgleichen. In der 29. Minute ging Brasilien dann durch einen umstrittenen Elfmeter durch Adryan sogar in Führung, selbiger erhöhte nur vier Minuten später zum 3:1 (33.).

Doch die deutschen Junioren liessen sich durch die vermeintliche Vorentscheidung nicht beeindrucken und erzielten in der Nachspielzeit der ersten Halbzeit noch den Anschlusstreffer durch Koray Günter (45+1.). Mit dem Seitenwechsel dominierte Deutschland immer mehr das Spiel und suchte kämpferisch den Ausgleich, was Yesil in der 55. Minute dann auch gelang. Brasilien schien vom Gleichstand förmlich überrumpelt und geriet durch den Treffer von Aydin in der 63. Minute erneut in Rückstand. Am Ende war Brasilien noch einmal alles nach vorne, Deutschland rettete jedoch die knappe Führung über die Zeit und verabschiedet sich von der U-17-Weltmeisterschaft 2011 in Mexiko zumindest mit einer Medaille.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.

Leider kein Kommentar vorhanden!

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!