Kolumbien: Erneutes Bombardement auf Führer der FARC

cano

Datum: 11. Juli 2011
Uhrzeit: 14:20 Uhr
Ressorts: Kolumbien, Panorama
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Schlinge zieht sich zu

Das kolumbianische Militär hat am Wochenende erneut einen Luftangriff auf ein Lager des Führers der Terrororganisation FARC, Alfonso Canao, durchgeführt. Nach Angaben aus der Hauptstadt Bogotá ist dies Teil der militärischen Offensive, die den Rebellenchef zu Fall bringen soll.

Das Bombardement fand an der Grenze zwischen den südlichen Provinzen Huila und Cauca statt. Die Aktion wurde von der kolumbianischen Luftwaffe durchgeführt, zum Einsatz kamen mehrere Embraer EMB 314 Super Tucano.

Laut dem kolumbianischen Präsidenten Juan Manuel Santos befindet sich Canao in Bedrängnis. Bei einer Operation durch Armee-Einheiten vor einer Woche konnte er knapp entkommen, seine Flucht nähere sich nun dem Ende. ”Früher oder später wird er fallen”, versprach das kolumbianische Staatsoberhaupt in einer Pressekonferenz.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Almomento

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Silvia

    Was ist eigentlich aus der niederlaendischen FARC–Rebellin:Niemeyer geworden??
    Ich hatte dieses Thema immer gerne verfolgt–aber ich finde nichts mehr darueber.

    Gruss:Silvia

  2. 2
    Wowu

    „Bei einer Operation durch Armee-Einheiten vor einer Woche konnte er knapp entkommen, seine Flucht nähere sich nun dem Ende. ”Früher oder später wird er fallen”, versprach das kolumbianische Staatsoberhaupt in einer Pressekonferenz.“

    Irgendwie klingt mir das noch im Ohr, als die Amerikaner Osama bin Laden in den Bora Bora Bergen bombadiert haben.
    Die haben auch immer nur mitzuteilen gehabt ….“schade, gerade weg…“ aber nächste Woche ….. so ähnlich wie jetzt Santos in seinen Presseerklärungen.
    Aber knapp daneben ist auch vorbei …. also, ausser Spesen nix gewesen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!