Uruguay: Ex-Diktator Juan Maria Bordaberry gestorben

Datum: 17. Juli 2011
Uhrzeit: 11:16 Uhr
Leserecho: 1 Kommentar
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Verbrechen gegen die Menschlichkeit

Im Alter von 83 Jahren ist der uruguayische Ex-Diktator Juan Maria Bordaberry am frühen Sonntagmorgen (17.) gestorben. Laut seinem Sohn Pedro Bordaberry, Senator und Führer der Partei „Vamos Uruguay“, starb Bordaberry in seinem Elternhaus.

Unter Präsident Juan M. Bordaberry (1971-1976) verabschiedete sich die Demokratie aus Uruguay. Die Macht wurde in einer „obersten Kommandeursjunta“ organisiert, Parteien wurden de facto ausgeschaltet, alle Behörden, sowie staatliche Betriebe und die Universität der militärischen Führung unterstellt. Das Parlament wurde durch einen militärischen Staatsrat ersetzt. Das eigentliche Machtorgan war der Nationale Sicherheitsrat (COSENA).

Der Ex-Diktator litt unter schwere Atemproblemen, eine im Jahr 2006 gegen ihn verhängte Haftstrafe wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit wurde deshalb in Hausarrest umgewandelt. Am 5. März 2010 beantragte die Staatsanwaltschaft eine Haftstrafe von 30 Jahren Gefängnis gegen Juan Maria Bordaberry und den ehemaligen Außenminister Juan Carlos Blanco.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden.

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Heinz

    Lange bleibt der in der Hölle nicht alleine. Schon bald könnt ihr einen Dreier beim Skat machen. Mitspieler Fidel und Hugo stehen in den Startlöchern.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!