Peru: Googel doodelt Jahrestag der Entdeckung von Machu Picchu

picchu11-hp

Datum: 24. Juli 2011
Uhrzeit: 07:35 Uhr
Ressorts: Kultur & Medien, Peru
Leserecho: 2 Kommentare
Autor: Redaktion
Autor folgen:
Sprachkurs Spanisch (Südamerika)
► Themenbasiertes Logo präsentiert

Anlässlich des 100. Jahrestages der Entdeckung der Inka- Bergstadt von Machu Picchu hat der Suchmaschinenriese für 24 Stunden ein themenbasiertes Logo (Google Doodle) auf der Google-Startseite von Peru präsentiert. Zu besonderen Anlässen wie der Fußball-Weltmeisterschaft 2010, dem Jahrestag des ersten Fluges der Montgolfière, oder des 200. Jahrestages der Unabhängigkeit Venezuelas, wird das Google-Logo seit dem Jahr 2000 vom Mitarbeiter Dennis Hwang verändert.

Zur Fußball-Europameisterschaft 2008 veranstaltete Google erstmals in Deutschland einen Wettbewerb namens Doodle4Google, bei dem Kinder und Jugendliche im Alter von 5 bis 18 aufgerufen wurden, ein Logo zur EM zu gestalten. Das Gewinnerlogo wurde am Tag des EM-Finales auf der deutschen Google-Startseite gezeigt. In anderen Ländern gab und gibt es ähnliche Wettbewerbe.

Anzeige
wandere aus, solange es noch geht

P.S.: Sind Sie bei Facebook? Dann werden Sie jetzt Fan von agência latinapress! Oder abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen sich täglich aktuell per Email informieren!

© 2009 - 2016 agência latinapress News & Media. Alle Rechte vorbehalten. Sämtliche Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigung und Verbreitung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung von IAP gestattet. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leser- berichte geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Für Einsendungen und Rückmeldungen bitte das Kontaktformular verwenden. Bildnachweis: Divulgação

Dies könnte Sie auch interessieren

Kommentarbereich

Hinweis: Dieser Kommentarbereich ist moderiert. Leser haben hier die Möglichkeit, Ihre Meinung zum entsprechenden Artikel abzugeben. Dieser Bereich ist nicht dafür gedacht, andere Personen zu beschimpfen oder zu beleidigen, seiner Wut Ausdruck zu verleihen oder ausschliesslich Links zu Videos, Sozialen Netzwerken und anderen Nachrichtenquellen zu posten. In solchen Fällen behalten wir uns das Recht vor, den Kommentar zu moderieren, zu löschen oder ggf. erst gar nicht zu veröffentlichen.
  1. 1
    Gustavo

    Die peruanische Regierung will die tägliche Besucherzahl des Weltkulturerbes Machu Picchu von heute 2.000 auf 10.000 erhöhen, um die klammen Kassen zu füllen.
    Die vielen Mensch mit ihrem Gewicht und dem anfallenden Müll verursachen schon jetzt große Schäden an diesem mystischen Ort. Und wenn die peruanische Regierung die Besucherzahl noch weiter erhöht, dann will die UNESCO Machu Picchu den Weltkulturerbe-Titel aberkennen!

  2. 2
    Heinz

    Quellenangabe bitte- und zwar die von der Regierung. Aber der peruanischen.

Diese News ist älter als 14 Tage und kann nicht mehr kommentiert werden!